"Weilheimer Menschen in Not"

In neuen Händen

+
V.li.: Wilhelm Handel, Hans Medele, Axel Piper, Engelbert Birkle, Sabine Nagel und Angelika Flock.

Weilheim – Dekan Axel Piper wurde Ende 2018 als neuernannter Regionalbischof nach Augsburg berufen. Seine Aufgaben in der Initiative „Weilheimer Menschen in Not“ hat die neue Pfarrerin Sabine Nagel übernommen.

„Ernsthafte wirtschaftliche Not“, in die Familien, Alleinerziehende und Alleinlebende unverschuldet geraten sind, gibt es auch in Weilheim, stellen Angelika Flock, Wilhelm Handel, Hans Medele und Sabine Hermann immer wieder fest. Großzügigen Spendern sei es zu verdanken, dass bisher über 100 000 Euro dem Fonds zugeflossen sind. Dass das Geld dort ankommt, wo die Not am Größten ist, dafür sorgten bisher Dekan Piper und Stadtpfarrer Engelbert Birkle. Nur sie entschieden über die Vergabe und Höhe einer Zuwendung. „Mit Pfarrerin Nagel wird eine fachkundige, herzensorientierte Pfarrfrau in die Fußstapfen von Dekan Piper treten“, erklärte Flock.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Weitere "Schockanrufe" in Weilheim und Murnau
Weitere "Schockanrufe" in Weilheim und Murnau
Neue Berufsschule in Weilheim nimmt Formen an
Neue Berufsschule in Weilheim nimmt Formen an
Entlastungsstraße: Sondersitzung in der Weilheimer Stadthalle
Entlastungsstraße: Sondersitzung in der Weilheimer Stadthalle
Theatergruppe der Peißenberger Kolpingsfamilie präsentiert neues Stück
Theatergruppe der Peißenberger Kolpingsfamilie präsentiert neues Stück

Kommentare