Weilheimer ÖPNV soll durch neue Busse attraktiver werden

Neuer Weilheimer Stadtbus.
+
Fünf neue E-Midibusse werden zukünftig durch Weilheim rollen.

Weilheim – Der ÖPNV in Weilheim soll moderner sowie umwelt- und nutzerfreundlicher werden. Kombiniert mit günstigen Preisen soll er somit deutlich attraktiver für mehr Nutzergruppen werden.

Die Stadtwerke Weilheim hatten mehrfach ihr Konzept „Stadtbus 2022“ vorgestellt und der Stadtrat am 19. November 2020 den Grundsatzbeschluss gefasst: ab 1. Januar 2022 betreiben die Stadtwerke Weilheim den Stadtbus federführend. „Unsere Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren“, sagt Stadtwerke-Chef Peter Müller. „Ein wichtiger Punkt unseres Konzepts ‚Stadtbus 2022‘ ist, wir wollen den ÖPNV in Weilheim umweltfreundlicher betreiben, nicht nur ein theoretisches, sondern mal ein ganz praktisches Beispiel für mehr Klimaschutz“. Gemäß dem Konzept werden die jetzigen Dieselbusse durch batterieelektrische Midi-Busse ersetzt. Für die Beschaffung der fünf neuen batterieelektrischen Midi-Busse hatten sie Ende Februar 2021 eine europaweite Ausschreibung gemacht: „Nach Angebotsende und Klärung noch etlicher Detailfragen erhielt der Bestbieter, die Firma Quantron AG in Augsburg/Gersthofen, Ende April den Zuschlag zur Lieferung von fünf Bussen Karsan Atak electric“, informiert Müller. Den zugehörigen Vertrag hat er gemeinsam mit Andreas Haller, Vorstand der Quantron AG, am 11. Mai am neuen Geschäftssitz des Anbieters für moderne elektrische Nutzfahrzeuge in Augsburg/Gersthofen unterzeichnet. „Weilheim nimmt hinsichtlich praktizierten Umweltschutzes eine Führungsrolle ein. Es freut uns daher, dass die Busse der Quantron AG dank ihrer hohen Umweltfreundlichkeit, hervorragenden Reichweite und beeindruckenden Benutzerfreundlichkeit den Zuschlag der Stadtwerke Weilheim erhalten haben“, so Haller.

In der Ausschreibung waren unter anderem vorgegeben: der batterieelektrische Antrieb, die Speicher- und Ladelogistik, die eine tägliche Reichweite von mindestens 250 km je Bus gewährleisten muss, jeder Bus soll mindestens je 38 Steh- und Sitzplätze haben, moderne Fahrzeugtechnik, Platz in der Mitte für Kinderwagen oder Rollstuhl, bequemes Ein- und Aussteigen für Personen auch mit Rollator über Kneeling und Rampe. „Die Batterien der Midi-Busse werden standardmäßig über Nacht bei uns in der Stadtwerkestraße 1 aufgeladen, die entsprechenden Ladevorrichtungen waren mit ausgeschrieben,“ informiert der Stadtwerke-Chef. Die neuen Midi-Busse fahren nicht nur umweltfreundlicher, sondern auch nahezu geräuschlos.

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weitere Corona-Teststation auf dem Parkplatz von Echter Wohnen in Murnau
Weitere Corona-Teststation auf dem Parkplatz von Echter Wohnen in Murnau
Grundstein ans Tageslicht geholt - Arbeiten für evangelisches Gemeindehaus in Weilheim wieder im Zeitplan
Grundstein ans Tageslicht geholt - Arbeiten für evangelisches Gemeindehaus in Weilheim wieder im Zeitplan
Biergarten an Weilheims Hausberg hat wieder geöffnet
Biergarten an Weilheims Hausberg hat wieder geöffnet

Kommentare