Kein Abstand

Weilheimer Polizei löst Treffen der Auto-Tuning-Szene auf

Symbolfoto: Getuntes Auto.
+
In Weilheim löste die Polizei ein Treffen der Auto-Tuning-Szene auf.

Weilheim ‒ Tiefergelegtes Fahrwerk. Breite Reifen. Auffallender Lack. Wer viel Geld ins Tuning steckt, möchte sein Auto natürlich auch präsentieren. In Weilheim musste die Polizei bei einem Treffen der Tuning-Szene jedoch einschreiten.

Über soziale Medien wurde für das Treffen am vergangenen Samstagabend auf einem Großparkplatz im Gewerbegebiet von Weilheim geworben. Davon hat auch die Polizeiinspektion Weilheim Wind bekommen. Klar, dass die Beamten dort vorbeischauten. Zunächst gab es laut Polizei einen eher geringen Zulauf. Doch gegen 23 Uhr zählten die Beamten vor Ort circa 70 Fahrzeuge und etwa 120 Personen.

„Die Lage wurde zusehends problematischer, da die erforderlichen Abstände im Sinne des Infektionsschutzes nicht mehr eingehalten werden konnten“, so die Erklärung in einer Pressemitteilung. „Daraufhin wurde die Örtlichkeit wird mit mehreren Streifen angefahren und die anwesenden Personen per Lautsprecherdurchsage zum Verlassen der Örtlichkeit aufgefordert. Sämtliche Personen reagierten besonnen und kamen der Aufforderung nach.“

Von Kreisbote

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Für mehr Summ und Brumm - 25 000 Bienen ziehen in den Swiss Tree Observer
Für mehr Summ und Brumm - 25 000 Bienen ziehen in den Swiss Tree Observer
Das Landratsamt öffnet wieder seine Türen
Das Landratsamt öffnet wieder seine Türen
Neues Drive-in-Testzentrum in Weilheim
Neues Drive-in-Testzentrum in Weilheim
Personalengpass im Bau- und Maschinenbaubereich mit Fachkräften auf Zeit überbrücken
Personalengpass im Bau- und Maschinenbaubereich mit Fachkräften auf Zeit überbrücken

Kommentare