Falscher Polizist

Weilheimer Rentner lässt sich nicht reinlegen

Finger tippt auf Telefon
+
Die Polizei warnt nun andere Bürger*innen.

Weilheim – Ein Weilheimer konterte vergangene Woche einen Anruf eines falschen Polizisten auf souveräne Art und Weise. Die Polizei warnt dennoch andere Bürger*innen.

Nachdem der falsche Polizist über angeblich festgenommene Einbrecher, die im Besitz von Kontodaten des Angerufenen seien, erzählte, schlug der argwöhnende Rentner vor, sich bei der Polizei Weilheim zu treffen. Dort würde er gerne das weitere Vorgehen besprechen. Natürlich erschien der vermeintliche Hauptkommissar nicht bei der PI Weilheim.

Aus diesen Gründen betont die Polizei Weilheim wiederholt: Die echte Polizei wird niemals Bargeld, Überweisungen oder Wertgegenstände fordern, um Ermittlungen durchzuführen. Die Polizei ruft auch nicht unter der Notrufnummer 110 an. Bei Zweifeln das Gespräch beenden und bei der Polizei anrufen. Dabei aber nicht die Rückruftaste benutzen.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Murnauer Festwoche findet heuer statt
Weilheim
Murnauer Festwoche findet heuer statt
Murnauer Festwoche findet heuer statt
60-jährige Frau beim Pilze sammeln im Wald verirrt
Weilheim
60-jährige Frau beim Pilze sammeln im Wald verirrt
60-jährige Frau beim Pilze sammeln im Wald verirrt
Mögliche Reaktivierung der Bahnhalte im Oberland
Weilheim
Mögliche Reaktivierung der Bahnhalte im Oberland
Mögliche Reaktivierung der Bahnhalte im Oberland
Abschlusszeugnisse an der Berufsfachschule
Weilheim
Abschlusszeugnisse an der Berufsfachschule
Abschlusszeugnisse an der Berufsfachschule

Kommentare