Weilheimer Stadtbus ab dem 2. Januar gratis

+
Ralf Kreutzer, Markus Loth, Toni Oppenrieder, Johanna Vogl und Andreas Wunder (von links) präsentieren den neuen Fahrplan.

Weilheim – Im ersten Moment hört es sich nach einer Verschlechterung an, was Bürgermeister Markus Loth, Ordnungsamtschef Andreas Wunder, RVO-Niederlassungsleiter Ralf Kreutzer, RVO-Marketingleiterin Johanna Vogl und Bus- Unternehmer Toni Oppenrieder beim Pressegespräch zum neuen Stadtbusfahrplan zu sagen hatten: Statt bislang sechs gibt es nur noch fünf Linien.

Dieser Eindruck wurde schnell relativiert, denn unterm Strich gibt es immer noch so viele Linien wie zuvor, nur nicht zahlenmäßig. „Linie Süd“ und „Gögerl“ wurden zusammengelegt und fahren jetzt täglich Montag bis Samstag – also eine deutliche Verbesserung für die Fahrgäste. Nunmehr verkehren die Linien „Westend“, „Unterhausen“, „Ahorn-“, „Trifthofstraße“ und die neue „Linie Süd“, die die alte „Gögerllinie“ beinhaltet. „Die Haltestellen sind großteils barrierefrei, lediglich bei vier besteht derzeit keine Möglichkeit, sie barrierefrei zu machen“, erklärte Wunder. Es sind dies „Ammerstraße“, „Sankt-Anna-Weg“, „Kindergarten Unterhausen“ und „Einkaufspark Neidhart West“. Haltestellen, an denen zum RVO umgestiegen werden kann, sind gekennzeichnet.

Die neuen Fahrpläne liegen an der Rathauspforte und in den drei Bussen aus. Laut Wunder wurden die neuen Fahrpläne dort, wo es Änderungen gibt („Linie Süd“), an die Haushalte verteilt. Es gibt noch eine wesentliche Änderung bei dem seit 2006 fahrenden Stadtbus: Ab 2. Januar ist die Fahrt auf allen fünf Linien für jedermann kostenlos.

Busunternehmer Oppenrieder begrüßte die Entscheidung des Stadtrates. Für Loth ist es ein „Beitrag zum Klimaschutz“. Es gebe wenige Kommunen in Bayern, die ihren Bürgern ein solches Gratisangebot machen. „Unser Stadtbus ist wahrscheinlich immer noch nicht optimal“, so der Bürgermeister, „aber das ist ein Riesenfortschritt.“ Es zähle der Versuch, die Bürger weg vom Auto hin zum ÖPNV zu bringen, waren sich alle Teilnehmer des Pressegesprächs einig.

Von Michael Albrecht

Auch interessant

Meistgelesen

Oberhausen: Ein Dorfplatz vor dem Rathaus
Oberhausen: Ein Dorfplatz vor dem Rathaus
Unterhaltungsarbeiten an der Ammer im Bereich Weilheim
Unterhaltungsarbeiten an der Ammer im Bereich Weilheim
Naturschutz- und Jugendzentrum Wartaweil bietet Ferienprogramm an
Naturschutz- und Jugendzentrum Wartaweil bietet Ferienprogramm an
Wasserwacht Weilheim will mit Umweltprojekt auf Plastikmüll aufmerksam machen
Wasserwacht Weilheim will mit Umweltprojekt auf Plastikmüll aufmerksam machen

Kommentare