Für jedermann bestens zugänglich

Weilheimer Stadttheater jetzt barrierefrei

Fertigstellung des barrierefreien Ausbaus am Weilheimer Stadttheater
+
Andreas Arneth (links) und Ragnhild Thieler (rechts) freuten sich mit (v.li.) Bürgermeister Markus Loth, Planer Florian Lechner und Marco Schwentzek, Sachgebietsleiter Liegenschaftsmanagement, über die Fertigstellung des barrierefreien Ausbaus am Weilheimer Stadttheater.
  • VonBianca Heigl
    schließen

Weilheim – Was lange währt, wird endlich gut: Seit 2007 wurde das Thema immer wieder im Stadtrat besprochen, jetzt endlich – nach vielen Verschiebungen – ist der barrierefreie Ausbau des Stadttheaters abgeschlossen.

„Es ist wichtig, dass unsere Kulturstätten für jedermann zugänglich sind“, betonte Bürgermeister Markus Loth bei der Präsentation der Umbaumaßnahmen. Und so bekam das Stadttheater nun einen Lift, der das Erdgeschoss mit dem Obergeschoss verbindet, so dass Gehbehinderte auch problemlos in den oberen Bereich des Musentempels gelangen können. Zudem wurde die Rampe im Eingangsbereich mit einer geringeren Neigung umgebaut, um hier ebenfalls den Anforderungen gerecht zu werden. Und schließlich wurde die bislang vierteilige Eingangstür durch eine dreiteilige Tür mit automatischer Öffnung ersetzt, so dass auch hier der Zutritt für Rollstuhl- und Rollatorfahrer künftig problemlos funktioniert.

Geplant wurde die ganze Maßnahme vom Büro Lechner in enger Zusammenarbeit mit dem städtischen Liegenschaftsamt und dem Theaterleiter Andreas Arneth. Dass die Kosten gegenüber der ursprünglichen Schätzung höher lagen, war vor allem dadurch begründet, dass die Flucht-Außentreppe erneuert werden musste und andere „Baustellen“ erst im Rahmen des Umbaus offenkundig wurden. Aus Städtebauförderungsmitteln gibt es einen Zuschuss in Höhe von 70 000 Euro.

Besonders freute sich die Kulturreferentin der Stadt Ragnhild Thieler über den Abschluss der Maßnahme und die positive Haltung ihrer Stadtratskollegen zur Kultur. Bürgermeister Loth ergänzte, dass Corona in diesem Fall hilfreich war, weil im Lockdown ohne Unterbrechungen und nötige Rücksichtnahmen auf den Betrieb durchgearbeitet werden konnte.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CariCorner Secondhand-Laden feiert 15-Jährigens
Weilheim
CariCorner Secondhand-Laden feiert 15-Jährigens
CariCorner Secondhand-Laden feiert 15-Jährigens
Motorrad übersehen: Fahrer lebensgefährlich verletzt
Weilheim
Motorrad übersehen: Fahrer lebensgefährlich verletzt
Motorrad übersehen: Fahrer lebensgefährlich verletzt
TSV Weilheim bietet Onlinekurse und Livestreams für ein Training zuhause an
Weilheim
TSV Weilheim bietet Onlinekurse und Livestreams für ein Training zuhause an
TSV Weilheim bietet Onlinekurse und Livestreams für ein Training zuhause an
Neu zusammengesetzt
Weilheim
Neu zusammengesetzt
Neu zusammengesetzt

Kommentare