"Glücksfee" Max zog auf dem Marienplatz Hauptpreise für "Sternenreise"

30 000 Sterne in der Box

+
Das Finale der „Weilheimer Sternenreise“. Glücksfee Max zieht die Hauptgewinne.

Weilheim – Die dritte „Weilheimer Sternenreise“ging am Samstag nach 33 Tagen auf dem Marienplatz zu Ende. Bei leichtem Schneefall zog der neunjährige Max die sechs Hauptgewinner aus der zur Lostrommel umfunktionierten großen Alu-Kiste. Der Wert der gestifteten Einkaufsgutscheine und Sachpreise lag bei über 5000 Euro.

Insgesamt addierten sich die „Sterne“ für Einkäufe ab 50 Euro auf etwa 30 000. Die Kunden kamen aus mehreren Landkreisen, weit über das Einzugsgebiet der 56 beteiligten Geschäfte und Kaufhäuser hinaus. Der Sprecher des Arbeitskreises Innenstadt, Max Lipp, lobte die Initiatorinnen der Aktion 2017, Jana Krivanek und Isabel Radelof, die die schöne Idee ihrer Vorgängerinnen mit viel Engagement weitergeführt hätten und dankte den Geschäftsinhabern. Die „Sternenreise“ sei auch im dritten Jahr von den Kunden sehr gut angenommen worden. Die Aktion habe sich als sympathische, adventliche Geste entwickelt, sagte Lipp.

Viel Beifall erhielt der für das musikalische Rahmenprogramm verantwortliche Gitarrist und Sänger der Band „Outdoors“ Daniel Aubeck, der ohne seinen kurzfristig ausgefallenen Partner Dominik Werner einen starken Auftritt hinlegte. Mit klassischen Weihnachtsoldies, wie „Let it snow“ von Dean Martin oder „Jingle Bells“ gewann er schnell die Herzen der Anwesenden. Das galt ebenfalls für das Konzert nach der Verlosung, bei dem er gekonnt einen Querschnitt aus dem Repertoire der Band darbot.

Als begehrte Klassiker gegen die Kälte entpuppten sich der mehrfach neu aufgesetzte Glühwein wie auch die süßen Crêpes. Beides war von den Organisatoren mit der Bitte um eine kleine Spende für das Projekt der Brücke „Gmünder Hof“ kostenlos bereitgestellt worden. Die Aktion „Sternenreise“ wird nach Auskunft von Max Lipp im kommenden Jahr fortgesetzt.

Die Hauptgewinner: Über 1000, 500 und 300 Euro Einkaufsgutscheine können sich Jessica Wilson (Tutzing), Karin Keller (Eglfing) und Claudia Fabian (Weilheim) freuen. Ein Fotoshooting gewannen Doris Heyek (Herrsching), Paulinus Ostermayr (Weilheim) und der Pöckinger Max Vogel.

Georg Müller

Auch interessant

Meistgelesen

18 Sportarten präsentiert
18 Sportarten präsentiert
Bangen umsonst
Bangen umsonst
Landkreisbürger trifft Namensvetter aus Berlin
Landkreisbürger trifft Namensvetter aus Berlin
Weilheimer Tag des Sports
Weilheimer Tag des Sports

Kommentare