Initiatoren der "Weilheimer Sternenreise" spenden Erlös des Aktionstages

Für "Gmünder Hofhaltung"

+
Von links: Die InitiatorInnen der „Weilheimer Sternenreise“ Jana Krivanek (Schon Schön), Isabel Radelof (Fridoline), Max Lipp (AK Innenstadt), Marion Lunz-Schmieder, Karin Brüderle, Günter Morsack, Miriam Folda (Verein Die Brücke).

Weilheim – Sechs Eier für 500 Euro. Das hört sich nach Nepp an, ist es aber nicht.

Die Eier waren in Naturalien der Dank für eine Spende der Initiatoren der „Weilheimer Sternenreise“. Hintergrund: Die Sternenreise ist nicht nur eine schöne Einkaufsaktion in der Vorweihnachtszeit, die beteiligte Kundschaft hat bei der großen Schlussverlosung zusätzlich die Chance auf tolle Gewinne. Dabei werden den Zuschauern, neben dem musikalischem Rahmenprogramm, unter anderem Glühwein und Crêpes auf Spendenbasis geboten. Heuer war der Betrag für das Projekt „Gmünder Hof“ des Vereins „Die Brücke“ bestimmt. Zum Schluss befanden sich 500 Euro in der Spendenbox.

Vor Kurzem wurde der Betrag auf dem Marienplatz übergeben. Und auch die Empfänger kamen nicht mit leeren Händen. Ihr Dankeschön an die Sponsoren: Sechs „Gmünder Hof-Eier“ aus eigener Haltung.

Von Georg Müller

Auch interessant

Meistgelesen

Konzept für soziale Bodennutzung
Konzept für soziale Bodennutzung
Mehrere Angebote in der Region
Mehrere Angebote in der Region
Mit dem Badebus aus Polling und Eberfing – Jeden Mittwoch im August
Mit dem Badebus aus Polling und Eberfing – Jeden Mittwoch im August
5 Gründe, warum Sie sich anmelden sollten
5 Gründe, warum Sie sich anmelden sollten

Kommentare