Weitgereister Luftballon Weitflugwettbewerb: Felicitas Ballon ist bis nach Triest geflogen

Felicitas Müller zeigt stolz ihre „weitgereiste“ Luftballonkarte und den Gutschein, den ihr Anzeigenleiter Helmut Ernst überreichte. Foto: Gsöll

Weilheim – Hunderte blauer KREISBOTEN-Luftballons gingen beim diesjährigen KinderSpaßTag in die Luft. Mit großen Augen schauten ihnen die Kinder hinterher, in der Hoffnung, dass der ihre am weitesten fliegt.

Großes Glück hatte Felicitas Müller aus Ohlstadt – ihr Luftballon hatte die meiste Ausdauer und schaffte es bis nach Triest! Das sind 315 km Luftlinie. Ein ganz knapper Sieg, denn einer der „Konkurrenten“ landete in Padua (275 km Luftlinie). Aus Norditalien kamen einige der Karten zurück, die die Kinder vor dem Abflug an ihre Luftballons gebunden hatten. Viele hat es auch nach Slowenien und Österreich verschlagen. Zu gewinnen gab es einen Gutschein im Wert von 100 Euro für Daller-Tracht. „Das trifft sich gut“, erzählte Felicitas bei der Gewinnübergabe, „ich habe zwar ein Dirndl aber das passt mir nicht mehr so gut. Da kann ich mir jetzt ein richtig schönes, neues aussuchen.“ Am ersten Tag der großen Ferien kam sie zusammen mit ihrem Papa zum KREISBOTEN-Verlag am Weidenbach, um sich ihren Gewinn abzuholen. Die Zehnjährige hatte den KinderSpaßTag zusammen mit ihrer Freundin besucht, deren Oma in Marnbach wohnt und hat dabei ganz viel erlebt. Sie hat auch vor, den nächsten KinderSpaßTag im kommenden Jahr zu besuchen. kgs

Meistgelesen

Fällaktion in Murnau
Fällaktion in Murnau
Alles auf einen Blick
Alles auf einen Blick
Existenz von Imkerei bedroht
Existenz von Imkerei bedroht
Mehr Straftaten im Landkreis
Mehr Straftaten im Landkreis

Kommentare