1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Weilheim

Wessobrunner bei Waldarbeiten schwer verletzt

Erstellt:

Kommentare

Bäume im Wald
Der 33-Jährige wollte einen bereits liegenden Baum anschneiden. © Symbolbild: Bildagentur PantherMedia / AlexGukBO

Wessobrunn - Am Samstag, 15. Januar, um 14 Uhr war ein 33-jähriger Wessobrunner in einem Waldstück im Bereich des Weilers Pürschlehen mit Forstarbeiten beschäftigt.

Er wollte in einer Hanglage einen bereits liegenden Baum anschneiden, um diesen anschließend mittels einer Seilwinde nach oben zu ziehen. Da dies nicht gelang, schnitt er den Baum komplett durch. Durch die aufgebaute Spannung schleuderte der Baum auf ihn und klemmte ihn ein. Nachdem er von der mit 50 Einsatzkräften angerückten Feuerwehr befreit werden konnte, stellte sich heraus, dass er schwer verletzt war. Er kam im Anschluss ins Krankenhaus nach Murnau.

Ein Fremdverschulden konnte durch die eingesetzten Polizeibeamten nicht erkannt werden.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Von Kreisbote

Auch interessant

Kommentare