Dinter verzichtet auf Mandat

Wessobrunns aktueller Rathauschef geht nicht in den Gemeinderat

+
Wessobrunns amtierender Bürgermeister Helmut Dinter verzichtet auf seinen Sitz im Gemeinderat.

Wessobrunn – Mit 1180 Stimmen lag Helmut Dinter bei den Gemeinderatswahlen auf Platz zwei hinter dem zukünftigen Bürgermeister Georg Guggemos (1 783 Stimmen).

Der bisherige Rathauschef wird sein Mandat im Ratsgremium aber nicht annehmen, erklärte der nach zwei Amtsperioden abgewählte Dinter. „Wenn die Bürgerinnen und Bürger mich mehrheitlich nicht als Bürgermeister wollen, dann verstehe ich dies auch für den Gemeinderat so und diese Entscheidung werde ich damit akzeptieren“, begründete Dinter den Verzicht. Für ihn rückt Stefan Erhard nach. Der Wessobrunner Feuerwehrkommandant und Sohn von Gemeinderat Franz Erhard wurde bei der „Liste für Alle“ von Platz 13 auf Position sechs nach vorne gehäufelt und ist der einzige Neuling unter den fünf Mandatsträgern der Liste.

Von Roland Halmel

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim auch auf FACEBOOK.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schropp tritt aus AfD-Kreistagsfraktion aus – Partei verliert alle Ausschusssitze
Schropp tritt aus AfD-Kreistagsfraktion aus – Partei verliert alle Ausschusssitze
Bundesweite Warnstreiks - Peißenberg und Weilheim betroffen
Bundesweite Warnstreiks - Peißenberg und Weilheim betroffen
Globaler Klimastreik: In Weilheim fordern Aktivisten ein schnelles Handeln
Globaler Klimastreik: In Weilheim fordern Aktivisten ein schnelles Handeln
Auto brennt auf Autobahn komplett aus
Auto brennt auf Autobahn komplett aus

Kommentare