Wilde Seeräuber im Einsatz – Jetzt bloß nicht die Augenklappe verlieren!

Dieser kleine Pirat verkroch sich vergnügt in seine Seeräuber Höhle. Foto: Günl

„Mädchen sind doch sowieso viel langsamer als Jungs!“, sagt ein kleiner Pirat, der stolzer Teilnehmer der ersten Piraten-Rallye in der Weilheimer Stadtbücherei war.

Dass allerdings auch Mädchen wilde Piraten sein können, stellte sich vergangene Woche spätestens heraus, als sie die kniffeligen Aufgaben, die auf der Schatzkarte gestellt wurden, ohne Probleme lösten. Die Leiterin des Projekts, Simone Groß, erklärte, dass Aktionen wie die Piraten-Rallye jedes Jahr in der Bücherei stattfinden und vor allem in der Ferienzeit auf großes Interesse stoßen. Auf die Frage, ob auch heutzutage, im Zeitalter der digitalen Medien und Hörbücher, noch viel gelesen wird, bestätigte Groß, dass nach wie vor viele Bücher ausgeliehen werden. Durch neue und kreative Layouts sollen auch die kleinen Leser angesprochen werden. Zurück zu den Lese-Piraten. Sie wurden in drei Gruppen aufgeteilt, die blaue, die rote und die grüne. Natürlich ist es nötig, dass auch echte Piraten bestimmte Regeln einhalten: Also müssen die Bücher im Hauptquartier bleiben, nur die Karten der eigenen Bande dürfen gezogen werden und vor allem darf nichts an die anderen Piratenbanden verraten werden. Und dann ging’s auch schon los. Jede Piratencrew stürzte in ihr jeweiliges Hauptquartier, wo sie mit Buntstiften und einer Vielzahl an „Was ist Was?“-Piratenbüchern ausgestattet wurden, um damit die verzwickten Aufgaben zu lösen. Eine davon fertig, sausten die wilden Seeräuber in das Erdgeschoss der Bücherei‚ wo sie sich für jede Aufgabe einen Stempel für ihre Stempelkarte abholen durften. Spätestens, nachdem die eigene Augenklappe gebastelt wurde, war das Seeräuberfieber ausgebrochen. Mit Gebrüll und großem Gelächter stürmten die Banden durch die Geschosse der Bücherei. Laura-Maria (9) verriet: „Das magische Baumhaus“ ist ihr Lieblingsbuch, Ines (9) mag „Fußballgeschichten“. Die Mädchen lesen viel und gerne. So kann man nur hoffen, dass auch in Zukunft Interesse an den tollen Events der Stadtbücherei besteht, denn ob Pirat oder nicht, Schatzkarten oder Fußballgeschichten, in die Welt der Bücher sollte jeder, ob groß oder klein einmal abtauchen.

Meistgelesen

Weilheimer Gesundheitstag
Weilheimer Gesundheitstag
Made in Weilheim
Made in Weilheim
Mutig, witzig, weise – und über 100
Mutig, witzig, weise – und über 100
Neue Fassade für den Zentralbau
Neue Fassade für den Zentralbau

Kommentare