B 2 zwischen Traubing und der Zufahrt Pähl war zeitweise gesperrt – Größere Baumfällaktionen waren nötig

Schnee verursacht Verkehrschaos

+

Region – Zuerst sah es so aus, als ob die starken Schneefälle um Weilheim einen Bogen machen würden.

Doch seit Mittwoch ist die weise Pracht auch in der Kreisstadt richtig angekommen. Mit den großen Mengen an Schnee hatten aber vor allem jene zu kämpfen, deren Weg über die B 2 zwischen Traubing und der Zufahrt Pähl führte. Diese Strecke war wegen schwerer Schneelasten auf den Bäumen, die für Schneebruch und unpassierbare Straßen sorgten, von Montag bis Mittwoch Abend gesperrt. Bereits umgestürzte und auch zahlreiche schräg stehende Bäume veranlassten die zuständigen Stellen sowie einen, bei der Gefahrenbeurteilung vor Ort hinzugezogenen, Baumsachverständigen zu dieser Entscheidung. „Die Verkehrssicherheit ist derzeit nicht mehr gewährleistet. Unser Ziel ist es, sie so schnell wie möglich wiederherzustellen“, äußerte sich zu diesem Zeitpunkt Raphael Zuber, Abteilungsleiter für den Landkreis Starnberg beim zuständigen Bauamt Weilheim.

Wintereinbruch in der Region

 © emh
 © emh
 © emh
 © emh
 © emh
 © emh
 © emh
 © emh
 © emh
 © emh
 © emh

Seit Mittwoch um 17 Uhr ist die Straße wieder passierbar. „Weiterhin beobachten jedoch die zuständigen Mitarbeiter der Straßenmeisterei Gilching die Situation vor Ort. Die momentane Wetterlage sorgt für viel Schnee und teilweise spiegelglatte Straßen im Landkreis Starnberg“, beschreibt Zuber die derzeitige Lage. Es mussten 170 teilweise größere und kleinere Bäume entfernt werden. „Die Äste und Bäume konnten unter diesem Zeitdruck nur seitlich der Fahrbahn gelagert und noch nicht vollständig abtransportiert werden. Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, ist es zwingend erforderlich, auf circa drei km Länge die Geschwindigkeit auf der B 2 vorerst auf 50 km/h zu begrenzen“, so Zuber weiter. Mehr Bilder zum Schneetreiben in der Region: www.kreisbote.de.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Berufsschule in Weilheim nimmt Formen an
Neue Berufsschule in Weilheim nimmt Formen an
Rathauschefin Manuela Vanni beziffert Investitionsbedarf auf rund 50 Millionen Euro
Rathauschefin Manuela Vanni beziffert Investitionsbedarf auf rund 50 Millionen Euro
Neuer Kommandant für Besatzung BRAVO des Minenjagdbootes Weilheim
Neuer Kommandant für Besatzung BRAVO des Minenjagdbootes Weilheim
BRK-Blutspendedienst ehrt Lebensretter
BRK-Blutspendedienst ehrt Lebensretter

Kommentare