Zeichen der Einheit – Neue Stadtfahne wurde feierlich geweiht

Bürgermeister Ingo Remesch, begleitet von Kulturreferentin Ranghild Thieler (re.) und Stadträtin Petra Regauer (li.), hält die neue Stadtfahne. Foto: Stangl

Sie ist ganz in Rottönen gehalten, der Schriftzug „Gott schütze unsere Stadt Weilheim“ prangt sorgsam platziert um die Darstellung des Marienplatzes als Mittelpunkt. Die neue Weil­heimer Stadtfahne kann sich sehen lassen.

Am vergangenen Sonntag wurde sie feierlich geweiht. Im Rahmen des morgendlichen Gottesdienstes erschienen die Stadtvertreter um die beiden Bürgermeister Markus Loth und Ingo Remesch, um der Weihe der neuen Fahne durch Stadtpfarrer Dr. Ulrich Lindl beizuwohnen. Nach 120 Jahren war die alte Stadtfahne nicht mehr zu restaurieren, sodass eine neue in Dillingen gefertigt wurde. Lindl verwies in seiner Predigt auf die bewegte Geschichte, die die alte Fahne erlebt hatte. Besonders während des Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg und der später endlich errungenen Wiedervereinigung des geteilten Deutschlands wurde sie zum Symbol des städtischen Miteinanders. Eben diese Funktion soll auch die neue Stadtfahne erfüllen. Mit dem Marienplatz in der Mitte und dem Stadtwappen auf der Rückseite versinnbildlicht sie erneut das ganz wörtlich zu verstehende Gemeinwesen der Stadt Weilheim. Sie symbolisiert die Stadt als Zuhause eines jeden Bürgers und den Zusammenhalt, der in einer Kommune, in der zusammen gehandelt und angepackt wird, entsteht. In diesem Zusammenhang lobte Lindl die stets positive und fruchtbare Zusammenarbeit von Pfarrei und Stadt in Weilheim. Der Schriftzug „Gott schütze unsere Stadt“ zeige die Bitte und das Bekenntnis an Gott, stets das Wohl Weilheims im Auge zu behalten und verweist auf die christlichen Wurzeln und Werte, die Kraft, Zuversicht und Standfestigkeit ausstrahlen. Lindl forderte die Weilheimer Bürger auf, zu dieser Fahne zu stehen und sie auf ihren Wegen, beispielsweise auf der Fronleichnamsprozession, zu begleiten. Die Stadtfahne tritt schon bald ihren ersten Weg an, sie wird als Leihgabe auf Walfahrt nach Andechs die Gläubigen begleiten.

Meistgelesen

Verbundlösungen gehört die Zukunft
Verbundlösungen gehört die Zukunft
Kleiner Käfer, großer Schaden
Kleiner Käfer, großer Schaden
Fällaktion in Murnau
Fällaktion in Murnau
Alles auf einen Blick
Alles auf einen Blick

Kommentare