Zeitzeugnisse zur Weilheimer Passion

Von

ELISABETH WÄSPI, Weilheim – Erfurchtsvoll beugten sich Besucher über die Glasvitrinen im Eingangsbereich des Stadtmuseums, um die Abschrift aus dem Jahr 1684 der Weilheimer Passion zu bestaunen, nachdem Joachim Heberle, Vorsitzender des örtlichen Heimat- und Museumvereins, mit geistreichen Zitaten aus der Passion und alten Zeitzeugnissen die Ausstellung über die Passion eröffnete. Bis Sonntag, 18. April, informiert die Ausstellung über das Werk des Weilheimers Johann Älbl.

Auch interessant

Meistgelesen

Oberstadtlerfest in Bildern
Oberstadtlerfest in Bildern
Fast schon ein "Pflichttermin"
Fast schon ein "Pflichttermin"
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
"Der Tiger" ist wieder zu Hause
"Der Tiger" ist wieder zu Hause

Kommentare