Pkw wird auf unbeschranktem Bahnübergang erfasst – Fünf Personen verletzt

Zugunglück in Peißenberg

+
Der Fahrer des PKW wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Peißenberg – Vor gut einer Woche ereignete sich bereits in Schongau ein Zugunfall an einem unbeschrankten Bahnübergang.

Zu einem weiteren kam es am Mittwoch gegen 7 Uhr als ein 63-jähriger Peißenberger mit seinem Pkw auf der Forster Straße ortsauswärts fuhr. Am unbeschrankten Bahnübergang fuhr er, nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizeiinspektion Weilheim, trotz roten Blinklichtes in den Gleisbereich ein. Zu diesem Zeitpunkt näherte sich von links ein Zug der Bayerischen Regiobahn, welcher von Peißenberg in Richtung Weilheim unterwegs war. Der Pkw des Peißenbergers wurde im Frontbereich vom Zug erfasst und einige Meter in den Gleisbereich hineingeschoben. Bei dem Zusammenstoß wurde der 63-Jährige schwerverletzt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallklinikum Murnau geflogen. Bei der Gefahrenbremsung des Zuges nach dem Zusammenstoß wurden nach bisherigem Wissensstand vier Zuginsassen leicht verletzt. Der Zugführer blieb unversehrt.

Der Sachschaden am Pkw wird auf ungefähr 45 000 Euro, der am Zug auf circa 55 000 Euro geschätzt. Der Pkw wurde nach dem Unfall abgeschleppt. Der Zug konnte nach einer Überprüfung trotz seines Schadens seine Fahrt langsam bis zum Bahnhof Weilheim fortsetzen. Er musste nicht evakuiert werden. Der Verkehr wurde während der Unfallaufnahme durch Kräfte der Feuerwehr umgeleitet.

Neben den Beamten der Polizeiinspektion Weilheim und der Bundespolizei waren noch die Feuerwehr Peißenberg mit 35 Personen, die Feuerwehr Weilheim mit 20 Kräften, zwei Rettungswagen, ein Notarzt und ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Zusätzlich waren mehrere Notfallmanager der Deutschen Bahn AG und der Bayerischen Regiobahn für die Überprüfung der Gleisanlage, der Signalanlage und des Zuges vor Ort.

Von Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Forum startet in Weilheim
Forum startet in Weilheim
Drei Verletzte
Drei Verletzte
Heftige Attacken gegen Vanni
Heftige Attacken gegen Vanni
Scheinheilige Dreifaltigkeit
Scheinheilige Dreifaltigkeit

Kommentare