Nützliche Hilfe

Nicht nur WhatsApp & Co: Diese sechs Apps braucht jeder auf seinem Smartphone

+
Die Auswahl an Apps ist groß - aber welche sind wirklich nützlich?

Sie werden gar nicht glauben, wie viele nützliche Apps es gibt, von denen Sie noch gar nicht wissen - die Ihnen das Leben aber unglaublich erleichtern könnten. Hier eine Auswahl.

Völlig ohne die Hilfe von Apps durchs Leben spazieren? Heutzutage kaum denkbar. Allein der Messaging-Dienst WhatsApp verbucht 1,5 Milliarden Nutzer für sich. Das Geschäft mit den Applikationen ist äußerst lukrativ - sodass der Markt täglich geradezu überschwemmt wird von neuen Apps. Doch welche sind wirklich nützlich? Wir haben eine kleine Auswahl für Sie zusammengestellt - lassen Sie sich inspirieren!

Shazam

Shazam dürfte den meisten Smartphone-Nutzern bereits bekannt sein. Die App gibt es seit 2002 und ermöglicht es, laufende Musik zu erkennen. Sie befinden sich also im Club und hören einen tollen Song, den Sie noch nicht kennen? Dann einfach die App einschalten und Musikaufschnitt aufnehmen - innerhalb weniger Sekunden kann Ihnen die Applikation verraten, um welchen Künstler und welchen Titel es sich handelt. Auf Android-Smartphones gibt es eine kostenlose Alternative von Google. Die App "Sound Search" können Sie als Widget auf den Startbildschirm legen. Drücken Sie dafür etwas länger auf das Display bis Sie die Auswahl "Widgets" sehen und suchen Sie die App. Mit einem Klick landet sie auf Ihrem Bildschirm.

Maps.me

Maps.me ist eine gute Alternative zu Google Maps. Der Vorteil: Bei Maps.me handelt es sich um Offline-Karten, die Sie ohne Internet-Zugang verwenden können. Das ist besonders vorteilhaft, wenn Sie sich im Urlaub befinden und kein gutes Netz haben. Je nachdem, wo Sie sich gerade befinden, müssen Sie die Karten vorher herunterladen. Die App ist kostenlos und zeigt neben Sehenswürdigkeiten auch Wanderwege und Strecken zu Fuß oder mit dem Fahrrad bzw. Auto an.

Übrigens: Google Maps bietet seit einiger Zeit auch Offline-Karten an.

PackPoint

Die Vorfreude aufs Reisen ist immer groß - aber noch größer ist manchmal die Furcht, etwas Wichtiges zu vergessen oder nicht das Richtige dabei zu haben. Wer auch zu der Kategorie gehört, die nie wissen, was sie einpacken sollen, kann auf die App PackPoint vertrauen. Dort geben Sie einfach an, wo es hingeht und wann sowie die geplanten Aktivitäten und schon wird eine Checkliste für Sie zusammengestellt. Die App erinnert Sie sogar an Impfungen, die für das Reiseziel benötigt werden.

Erfahren Sie hier: Snapchat nervt? So lässt sich der Account für immer löschen - in neun einfachen Schritten.

Snapseed

Sie wollen Fotos schnell und einfach am Smartphone bearbeiten? Da könnte Snapseed behilflich sein. Die kostenlose App gibt es für Android und iOS und verfügt über viele gängige Tools zur Fotobearbeitung: Zuschneiden, Begradigen, Feinabstimmung sowie Farbfilter. Besonders beim Schärfen von Bildern hilft die App gut nach, ohne Fotos körnig werden zu lassen. Außerdem gibt es verschiedene Filter und die Option Rahmen und Texte hinzuzufügen.

Lesen Sie hier: Wie speichere ich eigentlich Instagram-Bilder auf dem Smartphone ab?

Fotoscanner

Mit der App Fotoscanner können Sie gedruckte Fotos abfotografieren, ohne dass lästige Reflexionen die Bildqualität verschlechtern. Ähnliches lässt sich auch mit Dokumenten machen, die sich anschließend per Mail verschicken lassen. Die App ersetzt also im Optimalfall das Scannen mit dem Drucker - und ist kostenlos.

Splitwise

Besonders für diejenigen, die oft in großen Gruppen unterwegs sind oder mehrere Mitbewohner haben, ist die kostenlose App Splitwise hilfreich. Mit ihr erhalten Sie einen besseren Überblick über Rechnungen und andere geteilte Ausgaben - dann gibt es hinterher keinen Streit, weil sich jemand benachteiligt fühlt.  

Auch interessant: Diese neue App macht Facebook & Co. gerade ordentlich Konkurrenz.

Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf

Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf
Vorbildlich frisierte Nudeln. © Emojipedia
Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf
Aus dem Salat ist auf einmal das Ei verschwunden. Der Grund: Veganer sollen sich damit ja auch wohl fühlen... © Emojipedia
Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf
In der Kategorie "Essen & Trinken" findet sich in manchen Smartphone-Modellen ein Fliegenpilz – ganz logisch, oder? © Emojipedia
Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf
Ob man unter dieser Nummer wohl jemanden erreicht? © Emojipedia
Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf
Dieses Konzert beginnt exakt um 21.41 Uhr – klar, wann auch sonst. Übliche Zeit für so ein Konzert. © Emojipedia
Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf
Der kleine Kackhaufen hat fast die gleiche Form wie das Soft-Eis. Ob uns das etwas sagen soll? © Emojipedia
Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf
Und zu guter Letzt: der 20-Euro-Schein im schicken 500-Euro-Schein-Design. © Emojipedia

Auch interessant

Meistgelesen

Asteroiden-Crash löste Eiszeit auf der Erde aus - mit unerwarteten Folgen
Asteroiden-Crash löste Eiszeit auf der Erde aus - mit unerwarteten Folgen
Pisa-Studie: Die Ergebnisse sind da - und sie zeigen weiter Probleme auf
Pisa-Studie: Die Ergebnisse sind da - und sie zeigen weiter Probleme auf
Richtig Hilfe holen mit dem Smartphone
Richtig Hilfe holen mit dem Smartphone
Nasa hat indische Sonde „Vikram“ auf dem Mond entdeckt
Nasa hat indische Sonde „Vikram“ auf dem Mond entdeckt

Kommentare