Fluch oder Segen?

Warum diese WhatsApp-Gruppenfunktion Ihnen richtig Ärger einbringen kann

+
Ob diese neue WhatsApp-Funktion Fluch oder Segen ist, wird sich erst noch zeigen.

Der Messaging-Dienst Whatsapp hat eine neue Funktion für Gruppen. Warum Sie mit dem neuen Feature richtig ins Klo greifen könnten, erfahren Sie hier. 

Künftig können WhatsApp-User, die in Gruppen Nachrichten (WhatsApp-Hammer: Jetzt kommt die Auto-Funktion - und ändert alles) nur an einzelne Mitglieder versenden wollen, eine neue Funktion nutzen. Diese Funktion macht es möglich, dass die gesendete Nachricht nur den erreicht, der sie lesen soll - allen anderen Gruppenmitgliedern bleibt sie verborgen.

"Reply Privately": Neue WhatsApp-Funktion für Gruppen

Die neue Funktion befindet sich aktuell in der Beta-Version (WhatsApp-Ärger:Dieses Update kann für Nutzer schreckliche Folgen haben)und trägt den Namen "Reply Privately". "Wie der Name vermuten lässt, können Sie auf eine in einer Gruppe empfangene Nachricht privat antworten", erklärt das Portal WABetaInfo.

Wer eine Nachricht in eine Gruppe schickt, der konnte sich bisher sicher sein, dass sie von jedem Gruppenmitglied gelesen werden kann. Wer versehentlich eine Nachricht an alle schickt, der konnte sie derzeit lediglich löschen. Damit war sie aber für alle Gruppenmitglieder nicht mehr sichtbar.

Lesen Sie hier: WhatsApp bringt endlich diese Neuerung - viele Nutzer gehen aber leer aus.

Mit der neuen Funktion wird sich das nun ändern: Das neue Feature soll es möglich machen, in Gruppen auch private Nachrichten an einzelne Personen zu senden. Wer hier versehentlich aber eine Nachricht öffentlich schickt, die nur für eine einzelne Person bestimmt war, der kann sich ganz schön in die Nesseln setzen. Es sollte also genau geprüft werden, ob die Nachricht auch wirklich privat ist, die Sie gerade privat an ein Gruppenmitglied senden wollen.

Aktuell handele es sich noch um eine Testversion, wie WABetaInfo berichtet, die Funktion sei also noch nicht live. Bislang ist das Feature nur in der Beta-Version der Android-App zu sehen. Ob sie es überhaupt schafft, auf alle Nutzer ausgerollt zu werden, bleibt abzuwarten.

Auch interessant: WhatsApp mit Gesichtserkennung? Diese krasse Neuerung soll bald kommen.

sca

Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf

Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf
Vorbildlich frisierte Nudeln. © Emojipedia
Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf
Aus dem Salat ist auf einmal das Ei verschwunden. Der Grund: Veganer sollen sich damit ja auch wohl fühlen... © Emojipedia
Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf
In der Kategorie "Essen & Trinken" findet sich in manchen Smartphone-Modellen ein Fliegenpilz – ganz logisch, oder? © Emojipedia
Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf
Ob man unter dieser Nummer wohl jemanden erreicht? © Emojipedia
Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf
Dieses Konzert beginnt exakt um 21.41 Uhr – klar, wann auch sonst. Übliche Zeit für so ein Konzert. © Emojipedia
Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf
Der kleine Kackhaufen hat fast die gleiche Form wie das Soft-Eis. Ob uns das etwas sagen soll? © Emojipedia
Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf
Und zu guter Letzt: der 20-Euro-Schein im schicken 500-Euro-Schein-Design. © Emojipedia

Auch interessant

Meistgelesen

Peinlich: Diese Emojis nutzen wir alle falsch
Peinlich: Diese Emojis nutzen wir alle falsch
Dieses Rätsel nervt bei Facebook viele - weil fast jeder falsch liegt
Dieses Rätsel nervt bei Facebook viele - weil fast jeder falsch liegt
Kommentar-Spam kann zu Youtube-Rauswurf führen
Kommentar-Spam kann zu Youtube-Rauswurf führen
Apple Pay: So können Sie ab heute mit ihrem Handy bezahlen
Apple Pay: So können Sie ab heute mit ihrem Handy bezahlen

Kommentare