Wie geht es weiter?

Das Aus für "The Punisher" und "Jessica Jones"? Netflix hat sich entschieden

+
Netflix hat über die Zukunft von "The Punisher" entschieden.

Innerhalb der letzten Monate sägte Netflix gleich drei Marvel-Serien ab - nun ist auch die Entscheidung bezüglich "The Punisher" und "Jessica Jones" gefallen.

Jetzt ist es offiziell: Marvel-Serien haben keine Zukunft bei Netflix. Der Streaming-Dienst hat nun auch die letzten beiden Serien, die auf den Marvel-Comics basieren, gecancelt. Das heißt, es wird keine dritte Staffel von "The Punisher" und keine vierte Staffel von "Jessica Jones" geben. Dies berichteten mehrere amerikanische Medien.

"The Punisher" & "Jessica Jones" auf Netflix: Produzenten ahnten das Unheil

An sich ist es keine große Überraschung: Netflix sägte in den letzten Monaten schon "Iron Fist", "Luke Cage" und "Daredevil" ab - und bei letzterem konnte man sich wirklich nicht über mangelndes Interesse beschweren.

Die Superhelden-Ära auf Netflix hat sein Ende gefunden.

Auch die Produzenten von "The Punisher" hegten nach der zweiten Staffel noch Hoffnung, dass es weitergehen würde: "Wir haben schon eine komplette Geschichte im Kopf, die fantastisch wäre und die wir sofort umsetzen können, aber Netflix hat den Finger am Abzug", erklärte Steve Lightfoot erst dem Online-Portal Entertainment Weekly (wir berichteten).

Doch sein Kollege Jeph Loeb scheint das Ende schon geahnt zu haben: "Jeder von uns hat schon einmal an einer Show gearbeitet, von der du wünschtest, sie wäre nicht abgesetzt worden. Ich hoffe nur, wir haben eine gute Staffel gemacht... Meine Philosophie ist, jede Staffel so zu gestalten, als wäre es die letzte."

Gibt es abseits von Netflix noch eine Zukunft für "The Punisher" und "Jessica Jones"?

Nun ist es tatsächlich so gekommen, und "The Punisher" wurde abgesetzt. Trotzdem gibt es noch einen Hoffnungsschimmer für Fans: Schließlich schraubt der Disney-Konzern, zu dem auch die Marvel-Studios gehören, an seinem eigenen Streaming-Dienst. Es ist also möglich, dass dort die abgesetzten Serien fortgeführt werden. Allerdings wird vermutlich noch etwas Zeit vergehen, bevor sich Disney offiziell dazu äußert.

Lesen Sie auch: Diese Netflix-Serie schafft, was nur wenigen gelingt.

Diese Netflix-Serien hauten Zuschauer 2018 um - Platz eins überrascht

Platz 10: Im Mai startete die erste Staffel von "The Rain" auf Netflix. Nachdem ein Killervirus, der sich über Regen ausbreitete, fast die gesamte skandinavische Bevölkerung auslöschte, macht sich der Rest der Menschheit daran, in der postapokalyptischen Welt zu überleben.
Platz 10: Im Mai startete die erste Staffel von "The Rain" auf Netflix. Nachdem ein Killervirus, der sich über Regen ausbreitete, fast die gesamte skandinavische Bevölkerung auslöschte, macht sich der Rest der Menschheit daran, in der postapokalyptischen Welt zu überleben.  © Netflix
Platz 9: Wegen ihres Übergewichts wurde Patty jahrelang gemobbt - jetzt ist sie dünn und entschlossen, sich an jedem zu rächen, der ihr jemals blöd gekommen ist. Die zweite Staffel von "Insatiable" ist schon bestellt.
Platz 9: Wegen ihres Übergewichts wurde Patty jahrelang gemobbt - jetzt ist sie dünn und entschlossen, sich an jedem zu rächen, der ihr jemals blöd gekommen ist. Die zweite Staffel von "Insatiable" ist schon bestellt.  © Tina Rowden/Netflix
Platz 8: Die Coming-of-Age-Story "Anne with an E" eroberte 2018 zahlreiche Zuschauerherzen - und sichert sich Platz 8 im Ranking der beliebtesten Netflix-Serien des Jahres.
Platz 8: Die Coming-of-Age-Story "Anne with an E" eroberte 2018 zahlreiche Zuschauerherzen - und sichert sich Platz 8 im Ranking der beliebtesten Netflix-Serien des Jahres.  © Netflix
Platz 7: "Spuk in Hill House" sorgte 2018 für den nötigen Gruselfaktor auf der heimischen Couch - und wurde allerseits als eine der besten Horror-Serien seit langem gefeiert.
Platz 7: "Spuk in Hill House" sorgte 2018 für den nötigen Gruselfaktor auf der heimischen Couch - und wurde allerseits als eine der besten Horror-Serien seit langem gefeiert.  © Steve Dietl/Netflix
Platz 6: Pünktlich zu Halloween 2018 veröffentlichte Netflix eine neue Interpretation der jungen Hexe aus "Sabrina - Total verhext". Eine zweite Staffel von "Chilling Adventures of Sabrina" wurde bereits bestätigt.
Platz 6: Pünktlich zu Halloween 2018 veröffentlichte Netflix eine neue Interpretation der jungen Hexe aus "Sabrina - Total verhext". Eine zweite Staffel von "Chilling Adventures of Sabrina" wurde bereits bestätigt.  © Diyah Pera/Netflix
Platz 5: "Collateral" beginnt mit dem mysteriösen Mord an einem Pizzalieferanten - und führt mit Carey Mulligan in der Hauptrolle langsam in die düstere Londoner Unterwelt.
Platz 5: "Collateral" beginnt mit dem mysteriösen Mord an einem Pizzalieferanten - und führt mit Carey Mulligan in der Hauptrolle langsam in die düstere Londoner Unterwelt.  © Liam Daniel/Netflix
Platz 4: Im Madrid des Jahres 1928 ist der Job als Telefonistin einer der wenigen, der Frauen damals Fortschritt und Modernität brachte. Deshalb gibt es zwischen den vier "Telefonistinnen" in der Netflix-Serie reichlich Zunder.
Platz 4: Im Madrid des Jahres 1928 ist der Job als Telefonistin einer der wenigen, der Frauen damals Fortschritt und Modernität brachte. Deshalb gibt es auch zwischen den vier "Telefonistinnen" in der Netflix-Serie reichlich Zunder.  © Manuel Fernandez-Valdes/Netflix
Platz 3: Als "Bodyguard" ist es David Budds Aufgabe, die britische Innenministerin zu schützen - oder wird er selbst zur größten Bedrohung? Für seine Hauptrolle erhielt Richard Madden den Golden Globe. 
Platz 3: Als "Bodyguard" ist es David Budds Aufgabe, die britische Innenministerin zu schützen - oder wird er selbst zur größten Bedrohung? Für seine Hauptrolle erhielt Richard Madden den Golden Globe. Auch Netflix-Zuschauer waren überzeugt.  © Netflix
Platz 2: "On My Block" handelt von vier Jugendlichen aus der gleichen Nachbarschaft, deren Freundschaft getestet wird, als sie auf die High School kommen. Die Coming-of-Age-Serie schafft es auf Platz zwei des Rankings.
Platz 2: "On My Block" handelt von vier Jugendlichen aus der gleichen Nachbarschaft, deren Freundschaft getestet wird, als sie auf die High School kommen. Die Coming-of-Age-Serie schafft es auf Platz zwei des Rankings.  © Netflix
Platz 1: Wer hätte es gedacht? Die Anime-Serie "Seven Deadly Sins" war laut Netflix bei Zuschauern im Jahr 2018 am beliebtesten. Darin versucht die Tochter eines abgesetzten Königs mithilfe ruchloser Ritter, ihr Königreich zurückzuerobern.
Platz 1: Wer hätte es gedacht? Die Anime-Serie "Seven Deadly Sins" war laut Netflix bei Zuschauern im Jahr 2018 am beliebtesten. Darin versucht die Tochter eines abgesetzten Königs mithilfe ruchloser Ritter, ihr Königreich zurückzuerobern.  © Netflix

Auch interessant

Meistgelesen

Vermisste Maddie McCann bei Netflix: Neue Doku enthüllt brisante Details der Vermissten
Vermisste Maddie McCann bei Netflix: Neue Doku enthüllt brisante Details der Vermissten
"Game of Thrones"-Kracher: Staffel 8 mit längster Folge aller Zeiten
"Game of Thrones"-Kracher: Staffel 8 mit längster Folge aller Zeiten
Angriff auf Amazon und Netflix? So sehen Sie heute die Apple Keynote 2019 im Live-Stream
Angriff auf Amazon und Netflix? So sehen Sie heute die Apple Keynote 2019 im Live-Stream
"Gehirn anschalten" bei Technik-Schnäppchen aus Fernost
"Gehirn anschalten" bei Technik-Schnäppchen aus Fernost

Kommentare