Social-Video-App

Diese neue App macht Facebook & Co. gerade ordentlich Konkurrenz

+
Ein kometenhafter Aufstieg? TikTok hat anderen Apps schon eines voraus.

Facebook, WhatsApp, Instagram - das sind einige der bekanntesten Apps weltweit. Doch wird den Platzhirschen von der App TikTok langsam der Rang abgelaufen?

Schon einmal von TikTok gehört? Wenn nicht, dann wird das sicherlich bald der Fall sein. Die App ist bei Jugendlichen momentan in aller Munde und macht Größen wie Facebook ziemliches Unbehagen. Worum es sich hier genau handelt und warum TikTok so beliebt ist, erfahren Sie hier.

Was ist TikTok?

Seit gerade Mal drei Monaten gibt es TikTok im europäischen Raum - genauer gesagt seit dem 2. August 2018. In dieser Zeit sind die Nutzerzahlen der App bereits rasant angestiegen. Doch was kann man mit diese App besonderes machen? 

Im Groben lassen sich damit Kurz-Videos drehen, die mit Musik unterlegt werden können - zum Lip Sync etwa. Wem dieses Konzept bekannt vorkommt, der wird sich sicherlich noch an die App Musical.ly erinnern. Diese stellt quasi den Vorgänger zu TikTok dar. Der chinesische Konzern Bytedance kaufte die App im November 2017 für rund eine Milliarde Dollar auf und ließ diese mit der bereits bestehenden Applikation TikTok verschmelzen. Dabei wurden auch die bisherigen Nutzer einfach übernommen und auf eine Plattform zusammengeführt.

Auf TikTok können Kurz-Videos aber nicht nur gedreht und mit Musik unterlegt, sondern auch mit verschiedenen Filtern versehen werden. In dieser Form erinnert TikTok an die Foto-Plattform Instagram - nur eben mit Videos.

So funktioniert TikTok

TikTok wird ganz einfach als App auf das Smartphone heruntergeladen und kann auch ohne Registrierung genutzt werden. Allerdings sind die Anwendungen dann eingeschränkt. Mit 150 Megabyte braucht die Applikation außerdem sehr viel Platz - und damit ist der Speicher, der für erstellte Videos draufgeht, noch nicht eingerechnet.

Ein Video zu erstellen, ist dann relativ simpel: Über ein Plus-Symbol im unteren rechten Rand gelangen Sie in den Video-Editor, wo Sie einen Sound auswählen und Filter hinzufügen können. Die Musik umfasst gängige Titel aus den Charts, während bei den Filtern Geschwindigkeiten oder Face-Filter eingestellt werden können. Ist das Video fertig gedreht, lassen sich außerdem Hashtags hinzufügen oder Freunde markieren. Danach kann das Video für alle zugänglich auf die Plattform gestellt werden - oder aber Sie speichern es ab und senden es über WhatsApp an Freunde und Familie.

Hier zeigt der amerikanische Moderator Jimmy Fallon mit der Tumbleweed-Challenge, wie ein TikTok-Clip aussehen kann:

Lesen Sie hier: Youtube-Chefin ruft zum Protest gegen Urheberrechtsreform auf - und die Nutzer sollen es ausbaden?

TikTok holt sogar Facebook ein

Obwohl die App noch so jung ist, macht sie sich angesichts der Konkurrenz nicht schlecht. In den letzten drei Monaten steigerten sich die bestehenden Nutzerzahlen von 100.000 Millionen auf 130.000 Millionen wie der Blog Apptopia berichtet. In dieser Zeit haben sich die Download-Zahlen weltweit um 20 Prozent erhöht. Mit der aktuellen Downloadrate läuft TikTok sogar Internet-Größen wie Facebook den Rang ab, die im Vergleich weniger von Google Play oder dem App Store heruntergeladen werden.

Diese Entwicklung fand Facebook wohl so besorgniserregend, dass es nun einen Ableger namens Lasso gibt, der es ebenfalls ermöglicht Musik-Clips zu erstellen. Allerdings gibt es Lasso zunächst nur in den USA, wie das Online-Portal Techcrunch berichtet.

Auch interessant: Snapchat verliert erstmals User: Müssen Nutzer nun um die App fürchten?

fk

Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf

Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf
Vorbildlich frisierte Nudeln. © Emojipedia
Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf
Aus dem Salat ist auf einmal das Ei verschwunden. Der Grund: Veganer sollen sich damit ja auch wohl fühlen... © Emojipedia
Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf
In der Kategorie "Essen & Trinken" findet sich in manchen Smartphone-Modellen ein Fliegenpilz – ganz logisch, oder? © Emojipedia
Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf
Ob man unter dieser Nummer wohl jemanden erreicht? © Emojipedia
Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf
Dieses Konzert beginnt exakt um 21.41 Uhr – klar, wann auch sonst. Übliche Zeit für so ein Konzert. © Emojipedia
Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf
Der kleine Kackhaufen hat fast die gleiche Form wie das Soft-Eis. Ob uns das etwas sagen soll? © Emojipedia
Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf
Und zu guter Letzt: der 20-Euro-Schein im schicken 500-Euro-Schein-Design. © Emojipedia

Auch interessant

Meistgelesen

Massive Störungen bei Vodafone, Netflix und Amazon: „Echt zum K*****“
Massive Störungen bei Vodafone, Netflix und Amazon: „Echt zum K*****“
Akku-Killer: Diese Funktionen sollten Sie sofort ausschalten
Akku-Killer: Diese Funktionen sollten Sie sofort ausschalten
"Gossip Girl"-Fortsetzung: Werden die altbekannten Figuren zurückkehren?
"Gossip Girl"-Fortsetzung: Werden die altbekannten Figuren zurückkehren?
Beliebt auf Netflix: Diese Filme und Serien sind die Favoriten der Nutzer
Beliebt auf Netflix: Diese Filme und Serien sind die Favoriten der Nutzer

Kommentare