Ägypten: Militär kündigt Präsidentschaftswahl im November an

+
Die Proteste in Ägypten haben zum Sturz des früheren Machthabers Husni Mubarak geführt.

Kairo - Die ägyptischen Streitkräfte haben amtlichen Medien zufolge beschlossen, spätestens im November eine Präsidentschaftswahl abzuhalten.

Wie der Oberste Militärrat am Mittwoch mitteilte, soll die Abstimmung einen oder zwei Monate nach der für September geplanten Parlamentswahl stattfinden.

Mubarak-Rücktritt: Bilder von den Jubelfeiern in Kairo

Mubarak-Rücktritt: Bilder von den Jubelfeiern in Kairo

Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar Suleiman zurückgetreten und hat die Führung des Landes in die Hände des Militärs gelegt. In Kairo feiern hunderttausende Menschen auf Plätzen und Straßen. © ap
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar Suleiman zurückgetreten und hat die Führung des Landes in die Hände des Militärs gelegt. In Kairo feiern hunderttausende Menschen auf Plätzen und Straßen. © ap
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar Suleiman zurückgetreten und hat die Führung des Landes in die Hände des Militärs gelegt. In Kairo feiern hunderttausende Menschen auf Plätzen und Straßen. © ap
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar Suleiman zurückgetreten und hat die Führung des Landes in die Hände des Militärs gelegt. In Kairo feiern hunderttausende Menschen auf Plätzen und Straßen. © ap
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar Suleiman zurückgetreten und hat die Führung des Landes in die Hände des Militärs gelegt. In Kairo feiern hunderttausende Menschen auf Plätzen und Straßen. © ap
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar Suleiman zurückgetreten und hat die Führung des Landes in die Hände des Militärs gelegt. In Kairo feiern hunderttausende Menschen auf Plätzen und Straßen. © ap
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar Suleiman zurückgetreten und hat die Führung des Landes in die Hände des Militärs gelegt. In Kairo feiern hunderttausende Menschen auf Plätzen und Straßen. © ap
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar Suleiman zurückgetreten und hat die Führung des Landes in die Hände des Militärs gelegt. In Kairo feiern hunderttausende Menschen auf Plätzen und Straßen. © ap
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar Suleiman zurückgetreten und hat die Führung des Landes in die Hände des Militärs gelegt. In Kairo feiern hunderttausende Menschen auf Plätzen und Straßen. © ap
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar Suleiman zurückgetreten und hat die Führung des Landes in die Hände des Militärs gelegt. In Kairo feiern hunderttausende Menschen auf Plätzen und Straßen. © ap
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar Suleiman zurückgetreten und hat die Führung des Landes in die Hände des Militärs gelegt. In Kairo feiern hunderttausende Menschen auf Plätzen und Straßen. © ap
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar Suleiman zurückgetreten und hat die Führung des Landes in die Hände des Militärs gelegt. In Kairo feiern hunderttausende Menschen auf Plätzen und Straßen. © ap
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar Suleiman zurückgetreten und hat die Führung des Landes in die Hände des Militärs gelegt. In Kairo feiern hunderttausende Menschen auf Plätzen und Straßen. © ap
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar Suleiman zurückgetreten und hat die Führung des Landes in die Hände des Militärs gelegt. In Kairo feiern hunderttausende Menschen auf Plätzen und Straßen. © ap
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar Suleiman zurückgetreten und hat die Führung des Landes in die Hände des Militärs gelegt. In Kairo feiern hunderttausende Menschen auf Plätzen und Straßen. © ap
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar Suleiman zurückgetreten und hat die Führung des Landes in die Hände des Militärs gelegt. In Kairo feiern hunderttausende Menschen auf Plätzen und Straßen. © ap
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar Suleiman zurückgetreten und hat die Führung des Landes in die Hände des Militärs gelegt. In Kairo feiern hunderttausende Menschen auf Plätzen und Straßen. © ap
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar Suleiman zurückgetreten und hat die Führung des Landes in die Hände des Militärs gelegt. In Kairo feiern hunderttausende Menschen auf Plätzen und Straßen. © ap
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar Suleiman zurückgetreten und hat die Führung des Landes in die Hände des Militärs gelegt. In Kairo feiern hunderttausende Menschen auf Plätzen und Straßen. © ap
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar Suleiman zurückgetreten und hat die Führung des Landes in die Hände des Militärs gelegt. In Kairo feiern hunderttausende Menschen auf Plätzen und Straßen. © ap
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar Suleiman zurückgetreten und hat die Führung des Landes in die Hände des Militärs gelegt. In Kairo feiern hunderttausende Menschen auf Plätzen und Straßen. © ap
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar © dpa
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar © dpa
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar © dpa
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar © dpa
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar © dpa
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar © dpa
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar © dpa
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar © dpa
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar © dpa
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar © dpa
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar © dpa
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar © dpa
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar © dpa
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar © dpa
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar © dpa
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar © dpa
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar © dpa
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar © dpa
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak ist nach Angaben seines Vize Omar © dpa

dapd

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Israel unter Beschuss aus Gaza: Hamas nimmt Atomreaktor ins Visier - Israelischer Soldat getötet
Israel unter Beschuss aus Gaza: Hamas nimmt Atomreaktor ins Visier - Israelischer Soldat getötet
Nahost-Konflikt: Israels Militär droht Hamas-Führungsriege mit gezielter Tötung - Biden schaltet sich ein
Nahost-Konflikt: Israels Militär droht Hamas-Führungsriege mit gezielter Tötung - Biden schaltet sich ein
Wahlkampf-Desaster für Baerbock? Grüne sperren mit CDU NSU-Akten in Hessen - „Beschämend“
Wahlkampf-Desaster für Baerbock? Grüne sperren mit CDU NSU-Akten in Hessen - „Beschämend“
Staatsanwalt: Berlusconi bezahlte Ruby 13 Mal für Sex
Staatsanwalt: Berlusconi bezahlte Ruby 13 Mal für Sex

Kommentare