Milliardenloch im Energie- und Klimafonds

Altmaier: Geld für Energiewende fehlt

+
„Wir haben darüber noch keine abschließende Entscheidung getroffen“, sagte Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) am Mittwoch nach einer Sitzung des Umweltausschuss des Bundestags.

Berlin - Wegen eines Milliardenlochs im Energie- und Klimafonds (EKF) kann die Bundesregierung für wesentliche Projekte der Energiewende keine Finanzierungsgarantie mehr geben.

„Wir haben darüber noch keine abschließende Entscheidung getroffen“, sagte Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) am Mittwoch nach einer Sitzung des Umweltausschuss des Bundestags. Richtig sei aber, dass die Einnahmen stark zurückgegangen seien. Teilnehmerangaben, wonach vorerst fast alle Projekte auf Eis liegen, wies er zurück. In diesem Jahr droht ein Loch von bis zu 1,4 Milliarden Euro, für 2014 könnten weitere 1,1 Milliarden Euro fehlen. Grund ist der Preisverfall bei CO2-Verschmutzungsrechten. Die Handelseinnahmen speisen den EKF.

Energiewende: Diese Probleme sind noch zu lösen

Energiewende: Diese Probleme sind noch zu lösen

dpa

Meistgelesene Artikel

Demo, Trump und Syrien: Hier gibt‘s den Siko-Ticker zum Nachlesen

München - Tag drei der Siko: Am Sonntag standen als Hauptthemen der Syrien-Konflikt, das Atomabkommen mit dem Iran und die US-Außenpolitik auf der …
Demo, Trump und Syrien: Hier gibt‘s den Siko-Ticker zum Nachlesen

Irakischer Ex-Soldat wegen Kriegsverbrechen vor Gericht

Berlin - Ein früherer irakischer Regierungssoldat muss sich ab Mittwoch vor dem Kammergericht Berlin wegen mutmaßlicher Kriegsverbrechen verantworten.
Irakischer Ex-Soldat wegen Kriegsverbrechen vor Gericht

"Moderner und sicherer": de Maizière stellt neuen Reisepass vor

Berlin - Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat einen neuen Reisepass vorgestellt. Er verspricht sich von dem neuen Ausweisdokument ein hohes Maß …
"Moderner und sicherer": de Maizière stellt neuen Reisepass vor

Kommentare