Italiens Premier zu Besuch

Merkel bekommt von Renzi Gomez-Trikot geschenkt

Angela Merkel bekommt Gomez-Trikot von Renzi
+
Angela Merkel kam von Matteo Renzi ein Trikot von Mario Gomez geschenkt

Berlin - Italiens neuer Regierungschef Matteo Renzi hat am Montag seinen ersten Berlin-Besuch hinter sich gebracht. Außerdem gab's vom Premier eine lustige Überraschung für die Kanzlerin.

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Italiens neuen Ministerpräsidenten Matteo Renzi aufgefordert, beim Reformkurs nicht die Geduld zu verlieren. Deutschland wisse aus eigener Erfahrung, dass gerade bei Veränderungen am Arbeitsmarkt „längerer Atem“ gebraucht werde, sagte sie am Montagabend bei einer gemeinsamen Pressekonferenz in Berlin. Renzi versicherte, trotz der Finanzprobleme seines Landes an den Maastricht-Kriterien festzuhalten. Italien übernimmt Mitte des Jahres auch die Ratspräsidentschaft in der EU.

Die beiden Regierungschefs äußerten sich nach gemeinsamen Gesprächen ihrer Kabinette. Für den Sozialdemokraten Renzi, der erst seit Ende Februar im Amt ist, war dies zugleich der Antrittsbesuch in Berlin. Der 39-Jährige hat rasche Reformen versprochen, um Italiens Wirtschaft nach der längsten Rezession der Nachkriegszeit anzukurbeln. Er will von Mai an zehn Millionen Italiener bei der Lohnsteuer entlasten. Dabei geht es um Erleichterungen in Höhe von zehn Milliarden Euro.

Merkel sagte, sie habe „nicht den geringsten Grund“, am Reformwillen der italienischen Regierung zu zweifeln. Die Pläne für einen Strukturwandel seien „eine Botschaft, die wir alle begrüßen“. „Jetzt wünsche ich Erfolg, dass Tag für Tag diese Reformen durchgesetzt werden. Dann wird das die Wirkung nicht verfehlen. Das Glas ist halb voll, und die italienische Regierung arbeitet daran, dieses Glas zu füllen.“

Renzi versicherte: „Italien möchte nicht abweichen von den Regeln des Maastricht-Vertrags.“ Dies gelte insbesondere für das Drei-Prozent-Defizitkriterium. Die zusätzlichen Ausgaben will der Regierungschef unter anderem durch Einsparungen an anderer Stelle ausgleichen. „Europa ist kein Feindbild“, sagte der Ministerpräsident. „Europa ist nicht die Wurzel des Übels, sondern die Lösung der Probleme.“

Der Premier wurde von mehreren Ministern begleitet, die im Rahmen der 30. deutsch-italienischen Regierungskonsultationen mit ihren Berliner Amtskollegen zusammentrafen. Außenminister Frank-Walter Steinmeier wollte mit seiner neuen Kollegin Federica Mogherini auch über Konsequenzen aus der Arbeit der deutsch-italienischen Historikerkommission sprechen.

Renzi schenkt Merkel Gomez-Trikot

Der italienische Premier Matteo Renzi hat Bundeskanzlerin Angela Merkel ein ganz besonderes Präsent aus seiner Heimat mitgebracht. Am Rande des italienisch-deutschen Gipfeltreffens in Berlin übergab Renzi seiner deutschen Kollegin ein Trikot des Fußball-Nationalspielers Mario Gomez mit einem Autogramm des Spielers. Gomez spielt seit Saisonbeginn beim AC Florenz, Renzi war bis zu seinem Amtsantritt als Regierungschef vor zwei Wochen Bürgermeister von Florenz.

„Ich hoffe, dass der AC Florenz jetzt einen Fan mehr haben wird: Angela Merkel“, sagte Nationalstürmer Gomez nach Angaben italienischer Medien. Der 28-Jährige hatte erst im Februar nach einer fünfmonatigen Verletzungspause sein Comeback gefeiert. Am Sonntag schoss er beim 3:1-Erfolg gegen Chievo sein erstes Serie-A-Tor in diesem Jahr.

sid

Angela Merkel: Ein Porträt in Bildern

Angela Merkel: Ein Porträt in Bildern

Angela Merkel: Lebenslauf in Bildern
Auch Angela Merkel hat mal klein angefangen - sehen Sie hier das Leben der Bundeskanzlerin in Bildern: © dpa
Angela Merkel: Lebenslauf in Bildern
17. Juli 1954: Geboren in Hamburg, Umzug nach Ostdeutschland; zwei jüngere Geschwister, Marcus geboren 1957, Irene geboren 19641973 Abitur in Templin1973-1978 Physikstudium an der Universität Leipzig1978-1990 Wissenschaftliche Mitarbeiter am Zentralinstitut für physikalische Chemie an der Akademie der Wissenschaften, Berlin(dpa) © dpa
Angela Merkel: Lebenslauf in Bildern
1986 Promotion1989 Mitglied beim „Demokratischen Aufbruch“1990 Eintritt in die CDU 1990 Vize-Regierungssprecherin der DDR-Regierung von Lothar de Maizière seit 1990 Mitglied im Bundestag(dpa) © dpa
Angela Merkel: Lebenslauf in Bildern
1991-1998 Stellvertretende CDU-Vorsitzende unter Helmut Kohl 1993-2000 CDU-Chefin des Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern 1991-1994 Bundesfrauenministerin unter Kanzler Kohl 1994-1998 Bundesumweltministerin unter Kanzler Kohl 1999: scharfe Distanzierung von Kohl wegen der CDU-Spendenaffäre (dpa) © dpa
Angela Merkel: Lebenslauf in Bildern
1998-2000 CDU-Generalsekretärin unter Parteichef Wolfgang Schäuble, seit 2000 CDU-Vorsitzende (damals etwa 600 000 Mitglieder, heute unter 500 000) 2002: Verzicht auf Kanzlerkandidatur zugunsten von CSU-Chef Edmund Stoiber, nach knapper Wahlniederlage der Union Verdrängung von Friedrich Merz als Fraktionschef 2002-2005 Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag(dpa) © dpa
Angela Merkel: Lebenslauf in Bildern
2004: Durchsetzung von Horst Köhler als Bundespräsidenten-Kandidat - seit 2005 Bundeskanzlerin bis 2009 in einer großen Koalition mit dem Schwerpunkt der Finanz- und Wirtschaftskrise und der Garantieerklärung für alle Sparer in Deutschland seit 2009 in einer Koalition mit der FDP mit dem Schwerpunkt Eurokrise und der Kehrtwende zum Atomausstieg(dpa) © dpa
Angela Merkel: Lebenslauf in Bildern
2010: Durchsetzung von Christian Wulff als Bundespräsidenten-Kandidat 2011: Zustimmung zum Bundespräsidentenkandidaten Joachim Gauck, den SPD, Grüne und FDP vorschlagen 2012 Sechste Wiederwahl zur CDU-Vorsitzenden mit ihrem bisher besten Ergebnis von annähernd 98 Prozent(dpa) © dpa

Meistgelesene Artikel

Corona-Bonus Hartz IV: Wann der Hartz-IV-Zuschuss ausgezahlt wird
Politik
Corona-Bonus Hartz IV: Wann der Hartz-IV-Zuschuss ausgezahlt wird
Corona-Bonus Hartz IV: Wann der Hartz-IV-Zuschuss ausgezahlt wird
Was übernimmt der Bund? Kostenfrage kurz vor G7-Gipfel weiter ungeklärt
Politik
Was übernimmt der Bund? Kostenfrage kurz vor G7-Gipfel weiter ungeklärt
Was übernimmt der Bund? Kostenfrage kurz vor G7-Gipfel weiter ungeklärt
Schwere Verluste für Russland im Ukraine-Krieg: Mehr als 34.000 Soldaten tot
Politik
Schwere Verluste für Russland im Ukraine-Krieg: Mehr als 34.000 Soldaten tot
Schwere Verluste für Russland im Ukraine-Krieg: Mehr als 34.000 Soldaten tot
Kinderbonus kommt: Wann landet das Geld auf dem Konto?
Politik
Kinderbonus kommt: Wann landet das Geld auf dem Konto?
Kinderbonus kommt: Wann landet das Geld auf dem Konto?

Kommentare