Angela Merkel: Ein Porträt in Bildern

Angela Merkel: Lebenslauf in Bildern
1 von 7
Auch Angela Merkel hat mal klein angefangen - sehen Sie hier das Leben der Bundeskanzlerin in Bildern:
Angela Merkel: Lebenslauf in Bildern
2 von 7
17. Juli 1954: Geboren in Hamburg, Umzug nach Ostdeutschland; zwei jüngere Geschwister, Marcus geboren 1957, Irene geboren 19641973 Abitur in Templin1973-1978 Physikstudium an der Universität Leipzig1978-1990 Wissenschaftliche Mitarbeiter am Zentralinstitut für physikalische Chemie an der Akademie der Wissenschaften, Berlin(dpa)
Angela Merkel: Lebenslauf in Bildern
3 von 7
1986 Promotion1989 Mitglied beim „Demokratischen Aufbruch“1990 Eintritt in die CDU 1990 Vize-Regierungssprecherin der DDR-Regierung von Lothar de Maizière seit 1990 Mitglied im Bundestag(dpa)
Angela Merkel: Lebenslauf in Bildern
4 von 7
1991-1998 Stellvertretende CDU-Vorsitzende unter Helmut Kohl 1993-2000 CDU-Chefin des Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern 1991-1994 Bundesfrauenministerin unter Kanzler Kohl 1994-1998 Bundesumweltministerin unter Kanzler Kohl 1999: scharfe Distanzierung von Kohl wegen der CDU-Spendenaffäre (dpa)
Angela Merkel: Lebenslauf in Bildern
5 von 7
1998-2000 CDU-Generalsekretärin unter Parteichef Wolfgang Schäuble, seit 2000 CDU-Vorsitzende (damals etwa 600 000 Mitglieder, heute unter 500 000) 2002: Verzicht auf Kanzlerkandidatur zugunsten von CSU-Chef Edmund Stoiber, nach knapper Wahlniederlage der Union Verdrängung von Friedrich Merz als Fraktionschef 2002-2005 Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag(dpa)
Angela Merkel: Lebenslauf in Bildern
6 von 7
2004: Durchsetzung von Horst Köhler als Bundespräsidenten-Kandidat - seit 2005 Bundeskanzlerin bis 2009 in einer großen Koalition mit dem Schwerpunkt der Finanz- und Wirtschaftskrise und der Garantieerklärung für alle Sparer in Deutschland seit 2009 in einer Koalition mit der FDP mit dem Schwerpunkt Eurokrise und der Kehrtwende zum Atomausstieg(dpa)
Angela Merkel: Lebenslauf in Bildern
7 von 7
2010: Durchsetzung von Christian Wulff als Bundespräsidenten-Kandidat 2011: Zustimmung zum Bundespräsidentenkandidaten Joachim Gauck, den SPD, Grüne und FDP vorschlagen 2012 Sechste Wiederwahl zur CDU-Vorsitzenden mit ihrem bisher besten Ergebnis von annähernd 98 Prozent(dpa)

Jeder hat mal klein angefangen - auch die Bundeskanzlerin. Schon vor ihrem Amtseid 2005 konnte sich Angela Merkel in der Politik beweisen - sehen Sie hier Ihre Stationen:

Meistgelesen

Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Heute Landtagswahl im Saarland: Das sagen die letzten Umfragen
Heute Landtagswahl im Saarland: Das sagen die letzten Umfragen
Landtagswahl 2017 im Saarland: Wann gibt es heute ein Ergebnis? 
Landtagswahl 2017 im Saarland: Wann gibt es heute ein Ergebnis? 

Kommentare