Anschlag auf Wahllokal im Jemen

Sanaa - Einen Tag vor der Präsidentschaftswahl im Jemen ist ein Wahllokal in der Hafenstadt Aden Ziel eines Anschlags geworden.

Wie Sicherheitskräfte am Montag erklärten, hätten Angreifer eine Granate auf ein Wahllokal gefeuert, erklärten die Sicherheitskräfte am Montag. Verletzt worden sei niemand. Die Angreifer seien geflohen.

Bei der Wahl am Dienstag tritt lediglich der bisherige Vizepräsident Abed Rabbo Mansur Hadi an. Der Kompromisskandidat von Regierungs- und Oppositionskräften soll den Jemen in einer Übergangsphase führen, nachdem sich Präsident Ali Abdullah Saleh nach mehr als 30 Jahren im Amt unter Druck von Protesten und aus dem Ausland zu einer Machtübergabe bereit erklärt hatte.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Frankreich-Besuch: Paraden begeistern Trump - „Get Lucky“-Cover eher nicht
Frankreich-Besuch: Paraden begeistern Trump - „Get Lucky“-Cover eher nicht
Attentat in Jerusalem: Zwei Polizisten sterben
Attentat in Jerusalem: Zwei Polizisten sterben
Tempelberg-Krise eskaliert: Drei Tote, 400 Verletzte
Tempelberg-Krise eskaliert: Drei Tote, 400 Verletzte
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump

Kommentare