Wegen Augen-OP: Samaras nicht bei EU-Gipfel

+
Der neue griechische Ministerpräsident Antonis Samaras hat sich einer Augenoperation unterzogen

Athen - Der neue griechische Ministerpräsident Antonis Samaras kann nach seiner Augenoperation vom Wochenende nicht am EU-Gipfel in der in der kommenden Woche teilnehmen.

Das teilte die griechische Regierung am Sonntag in Athen mit. Samaras werde am Donnerstag vom Außenminister vertreten, hieß es weiter. Samaras muss eine Woche lang zu Hause bleiben. Das sagte der behandelnde Arzt, Panos Theodosiadis, Reportern in Athen am Sonntag: „Er darf weder fliegen noch mit dem Wagen reisen, er muss zu Hause bleiben.“

Aus Regierungskreisen verlautete, der Ausfall Samaras' sei nicht dramatisch und werde die Arbeit der sogenannten Troika, die am Montag in Athen erwartet wird, nicht komplizierter machen.

dapd

Meistgelesen

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern
Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Heute Landtagswahl im Saarland: Das sagen die letzten Umfragen
Heute Landtagswahl im Saarland: Das sagen die letzten Umfragen

Kommentare