Unbekannte stecken Auto von SPD-Politikerin in Brand

+
Das Wrack des ausgebrannten Autos der SPD-Europapolitikerin Dagmar Roth-Behrendt.

Potsdam - Vermutlich politisch motivierte Brandstifter haben in Potsdam das Auto der SPD-Europapolitikerin Dagmar Roth-Behrendt angezündet. Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt.

“Die Motivation sehen wir nicht im privaten Bereich“, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Er bestätigte einen Bericht der “Potsdamer Neuesten Nachrichten“ vom selben Tag.

Sie waren die Chefs der SPD

Sie waren die Chefs der SPD

Über zwei mögliche Gründe wurde darin zunächst spekuliert: Roth-Behrendt spielte in der Vergangenheit in der Landeshauptstadt eine prominente Rolle im sogenannten Uferstreit am Groß Glienicker See. Ihr Mann wiederum ist Leiter der “Task Force Griechenland“ der Europäischen Union. Die Task Force soll Griechenland beim Aufbau einer funktionierenden Verwaltung helfen.

Die Unbekannten bespritzten auch das Haus der Politiker mit roter Farbe.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen

Kommentare