Baum: Westerwelle muss auch als Außenminister weg

+
Der ehemalige Bundesinnenminister Gerhart Baum (links, FDP) hat vom scheidenden FDP-Chef Guido Westerwelle verlangt, auch als Außenminister abzutreten.

Berlin - Der ehemalige Bundesinnenminister Gerhart Baum hat vom scheidenden FDP-Chef Guido Westerwelle verlangt, auch das Außenministerium abzugeben.

“Ein glaubwürdiger Neuanfang ist für die FDP nur ohne Westerwelle zu machen“, sagte der FDP-Politiker “Spiegel Online“. Es sei nur schwer zu vermitteln, dass Westerwelle den Parteivorsitz abgebe, “weil die Partei ihn nicht mehr will, gleichzeitig aber noch das Land nach außen vertreten soll“.

Westerwelle hatte am Sonntag angekündigt, nach zehn Jahren als FDP-Chef auf dem nächsten Bundesparteitag Mitte Mai Platz für einen Jüngeren zu machen. Außenminister will er bleiben. Das FDP-Präsidium stellte sich dabei einstimmig hinter ihn.

Sie waren die Chefs der FDP

Sie waren die Chefs der FDP

Baum warf Westerwelle jedoch vor: “Er hat in seinem Amt nicht überzeugt, er hat keinen Amtsbonus.“ Besonders die deutsche Enthaltung im UN-Sicherheitsrat bei der jüngsten Libyen-Resolution sei ein “schwerer Fehler“ gewesen.

dpa

Meistgelesen

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern
Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Heute Landtagswahl im Saarland: Das sagen die letzten Umfragen
Heute Landtagswahl im Saarland: Das sagen die letzten Umfragen

Kommentare