Bayern rutscht mit Terrorwarnung ins neue Jahr

Polizisten in der Silvesternacht vor dem Hauptbahnhof in München. Foto: Sven Hoppe
+
Polizisten in der Silvesternacht vor dem Hauptbahnhof in München. Foto: Sven Hoppe

München (dpa) - Überschattet von einer Terrorwarnung in München haben Hunderttausende Menschen in Bayern das Jahr 2016 begrüßt. Auch in der Landeshauptstadt zündeten sie fast überall Feuerwerk und lagen sich in den Armen.

Am gesperrten Hauptbahnhof war es allerdings vergleichsweise ruhig. Die Menschen dort wollten vor allem mit Straßen- und U-Bahnen weiterfahren.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Spahn schreibt Ampel-Parteien Brief - samt Vorschlägen, wie weiter Corona-Regeln möglich sind
POLITIK
Spahn schreibt Ampel-Parteien Brief - samt Vorschlägen, wie weiter Corona-Regeln möglich sind
Spahn schreibt Ampel-Parteien Brief - samt Vorschlägen, wie weiter Corona-Regeln möglich sind
Neuer Flüchtlingsstrom: Seehofer sieht Handlungszwang
POLITIK
Neuer Flüchtlingsstrom: Seehofer sieht Handlungszwang
Neuer Flüchtlingsstrom: Seehofer sieht Handlungszwang
Neue Bundestagspräsidentin: Mützenich würdigt Bärbel Bas (SPD)
POLITIK
Neue Bundestagspräsidentin: Mützenich würdigt Bärbel Bas (SPD)
Neue Bundestagspräsidentin: Mützenich würdigt Bärbel Bas (SPD)
Proteste gegen Corona-Pass in Italien - Chaos bleibt aus
POLITIK
Proteste gegen Corona-Pass in Italien - Chaos bleibt aus
Proteste gegen Corona-Pass in Italien - Chaos bleibt aus

Kommentare