Beck sieht Auswirkungen der Dienstwagen-Affäre

+
Kurt Beck (SPD)

Berlin - Der frühere SPD-Chef Kurt Beck sieht Auswirkungen der Dienstwagenaffäre von Gesundheitsministerin Ulla Schmidt auf den Wahlkampf der SPD.

“Natürlich treibt die Leute das Thema um. Sie sagen: Ulla Schmidt hätte da eine andere Lösung finden müssen“, sagte der rheinland-pfälzische Ministerpräsident der “Bild“-Zeitung laut Vorabmeldung. Allerdings sei die Diskussion überdimensioniert. Nach der Dienstwagenaffäre geriet Schmidt am Wochenende auch wegen eines Fluges in die Kritik.

ap

Kommentare