Zerstörte Fensterscheiben

Steine, Farbbeutel und Bengalos: Unbekannte greifen Bus mit AfD-Mitgliedern an

+
Unbekannte haben einen Bus mit AfD-Mitgliedern angegriffen.

In Berlin haben Unbekannte einen Bus mit AfD-Mitgliedern mit Steinen, Bengalos und Farbbeuteln angegriffen.

Berlin - Ein von der AfD gemieteter Bus ist am Berliner Ostbahnhof attackiert worden. Unbekannte hätten am Donnerstagmorgen Steine, Farbbeutel und Bengalos auf den Bus geworfen, teilte die Polizei mit. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand, wie ein Sprecher sagte. In dem Bus sollen nach Angaben der AfD 17 Mitglieder der Partei gesessen haben. Laut Polizei wurden mehrere Fensterscheiben zerstört. Der polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes übernahm die Ermittlungen.

Das könnte Sie auch interessieren: Spendenaffäre: AfD droht nun auch Strafzahlung wegen Spenden an Meuthen

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Fall Walter Lübcke: „Dramatische Entwicklungen“ - neue Hintergründe zum Festgenommenen
Fall Walter Lübcke: „Dramatische Entwicklungen“ - neue Hintergründe zum Festgenommenen
Experte besorgt über Trump-Regierung im Iran-Konflikt - „keine klare Linie zu erkennen“
Experte besorgt über Trump-Regierung im Iran-Konflikt - „keine klare Linie zu erkennen“
Bürgermeister-Wahl in Görlitz schlägt hohe Wellen - AKK sorgt für Empörung
Bürgermeister-Wahl in Görlitz schlägt hohe Wellen - AKK sorgt für Empörung
Maut-Fiasko: Millionen-Kosten für den Steuerzahler - Scheuer kündigt Verträge
Maut-Fiasko: Millionen-Kosten für den Steuerzahler - Scheuer kündigt Verträge

Kommentare