Sie wurde zur Medien-Berühmtheit

Berühmte Ex-Putzfrau hat genug von der SPD: „Wie die schlimmsten Geier“

+
Auch Sigmar Gabriel war verblüfft von der Schlagfertigkeit von Susanne Neumann.

Nächster Rückschlag für die SPD: Ein bekanntes Mitglied aus der Mitte des Volkes kam nun zu einem finalen Entschluss. Kurzzeitig war sie eine Hoffnungsträgerin der Partei. 

Gelsenkirchen - Kurzzeitig galt Susanne Neumann als „Stimme des Volkes“ und hatte zahlreiche Medienauftritte, unter anderem bei „Anne Will“ und „Maischberger“. Berühmt wurde sie, als sie auf einer SPD-Konferenz den damaligen SPD-Chef Sigmar Gabriel alt aussehen ließ. Sie prangerte dort schlagfertig Altersarmut und das Versagen des Sozialstaats an. Nachdem Gabriel die Politik seiner Partei verteidigte und die Schuld auf den Koalitionspartner schob, antwortete sie trocken: "Warum bleibt ihr dann bei den Schwatten?" 

Susanne Neumann tritt aus: SPD-“Schlipsträger“ auf dem falschen Weg

Die frühere Putzfrau verlässt jetzt die SPD. Sie trete aus ihrem Gelsenkirchener Ortsverein aus, berichtete die Westdeutsche Allgemeine Zeitung am Mittwoch. Als Grund nennt sie den Umgang mit dem linken Bundestagsabgeordneten Marco Bülow, der jüngst ebenfalls aus der Partei ausgetreten war. Das Verhalten anderer Parteimitglieder nach dem Austritt des GroKo-Kritikers sei für sie das „das i-Pünktchen“ gewesen, um die SPD ebenfalls zu verlassen. Manche seien „wie die schlimmsten Geier über ihn hergefallen“. Diese „Schlipsträger“ in der SPD würden den Weg bestimmen, sie seien aber auf dem falschen. 

Neumann, die früher der Linkspartei angehörte, war erst 2016 zur SPD gewechselt. Jetzt will sich Neumann politisch bei der „Aufstehen“-Bewegung von Sarah Wagenknecht einbringen. 

Es ist ein weiterer Rückschlag für die SPD. Zuletzt musste die Partei wieder zwei Dämpfer bei Umfragen hinnehmen. 

Dieser Schlagabtausch mit Sigmar Gabriel machte sie schlagartig bekannt: 

mag/AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Polizeikontrollen nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt in Straßburg - Bilder
Polizeikontrollen nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt in Straßburg - Bilder
Brexit: May-Regierung mobilisiert 3500 Soldaten für den Chaos-Fall
Brexit: May-Regierung mobilisiert 3500 Soldaten für den Chaos-Fall
Helfer oder Täter? - Neuer Prozess gegen syrischen Flüchtling wegen UN-Geisel
Helfer oder Täter? - Neuer Prozess gegen syrischen Flüchtling wegen UN-Geisel
Neue Abschiebe-Strategie: Seehofer will härter gegen kriminelle Flüchtlinge vorgehen
Neue Abschiebe-Strategie: Seehofer will härter gegen kriminelle Flüchtlinge vorgehen

Kommentare