Betrunken am Steuer? Grüne feuern Wahlkampfmanager

+
Wurde André Stephan, Wahlkampfmanager der Berliner Grünen, nach einer Trunkenheitsfahrt gefeuert?

Berlin - Der Landesgeschäftsführer der Berliner Grünen, André Stephan, ist am Mittwoch überraschend von seinen Aufgaben entbunden worden. Wurde er wegen einer Trunkenheitsfahrt gefeuert?

Das teilten die Grünen ohne Angabe von Gründen mit. Sie waren für Nachfragen nicht zu erreichen. Laut “Bild“-Zeitung war der Wahlkampfmanager der Grünen nach einer Trunkenheitsfahrt in der Nacht zum Mittwoch festgenommen worden. Die Polizei bestätigte nur die Festnahme eines stark alkoholisierten 31-Jährigen. Den Namen nannte die Polizei nicht.

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Nach Angaben der Polizei wollte der 31-Jährige zunächst flüchten, als die Beamten ihn ansprachen. Bei seiner Festnahme habe er dann um sich getreten, Beamte beleidigt und erheblichen Widerstand geleistet

Vier Beamte überwältigten den “erheblich alkoholisierten“ Mann und legten ihm eine Handfessel an, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Mann wurde dann zur Blutentnahme in die Gefangenensammelstelle gebracht. Das Testergebnis lag noch nicht vor. Der 31-Jährige wurde nach Hause geschickt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen

Kommentare