Täter und Pfarrer tot

Die Bilder der Geiselnahme in Nordfrankreich

In einer Kirche in Saint-Etienne-du-Rouvray kam es zur Geiselnahme.
1 von 17
In einer Kirche in Saint-Etienne-du-Rouvray kam es zur Geiselnahme.
In einer Kirche in Saint-Etienne-du-Rouvray kam es zur Geiselnahme.
2 von 17
In einer Kirche in Saint-Etienne-du-Rouvray kam es zur Geiselnahme.
In deiser Kirche in Saint-Etienne-du-Rouvray kam es zur Geiselnahme.
3 von 17
In deiser Kirche in Saint-Etienne-du-Rouvray kam es zur Geiselnahme.
In einer Kirche in Saint-Etienne-du-Rouvray kam es zur Geiselnahme.
4 von 17
In einer Kirche in Saint-Etienne-du-Rouvray kam es zur Geiselnahme.
In einer Kirche in Saint-Etienne-du-Rouvray kam es zur Geiselnahme.
5 von 17
In einer Kirche in Saint-Etienne-du-Rouvray kam es zur Geiselnahme.
In einer Kirche in Saint-Etienne-du-Rouvray kam es zur Geiselnahme.
6 von 17
In einer Kirche in Saint-Etienne-du-Rouvray kam es zur Geiselnahme.
In einer Kirche in Saint-Etienne-du-Rouvray kam es zur Geiselnahme.
7 von 17
In einer Kirche in Saint-Etienne-du-Rouvray kam es zur Geiselnahme.
In einer Kirche in Saint-Etienne-du-Rouvray kam es zur Geiselnahme.
8 von 17
In einer Kirche in Saint-Etienne-du-Rouvray kam es zur Geiselnahme.

In einer Kirche in Saint-Etienne-du-Rouvray kam es zur Geiselnahme. Ein Pfarrer wurde dabei umgebracht. Präsident Francois Hollande ist vor Ort.

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Sommerinterview: AfD-Chef Gauland attackiert ZDF-Moderator scharf - So reagiert der TV-Sender
Nach Sommerinterview: AfD-Chef Gauland attackiert ZDF-Moderator scharf - So reagiert der TV-Sender
Kofi Annan ist tot: Der UN-Generalsekretär starb nach kurzer Krankheit
Kofi Annan ist tot: Der UN-Generalsekretär starb nach kurzer Krankheit
"Haben kurzen zeitlichen Rahmen für Abschiebung von Sami A. genutzt“: NRW-Ministerium verteidigt sich 
"Haben kurzen zeitlichen Rahmen für Abschiebung von Sami A. genutzt“: NRW-Ministerium verteidigt sich 
Umfrage zur Landtagswahl Bayern 2018: CSU weit von absoluter Mehrheit entfernt
Umfrage zur Landtagswahl Bayern 2018: CSU weit von absoluter Mehrheit entfernt

Kommentare