Das könnte Sie auch interessieren

„Wir sind am Rande einer Brexit-Katastrophe“

„Wir sind am Rande einer Brexit-Katastrophe“

„Wir sind am Rande einer Brexit-Katastrophe“
Politiker wettern gegen Rente für Unterstützer von Hitlers Nazi-Regime

Politiker wettern gegen Rente für Unterstützer von Hitlers Nazi-Regime

Politiker wettern gegen Rente für Unterstützer von Hitlers Nazi-Regime
Verhältnis von Trump zu Merkel: Österreichs Kanzler Kurz hat keine gute Botschaft für Deutschland

Verhältnis von Trump zu Merkel: Österreichs Kanzler Kurz hat keine gute Botschaft für Deutschland

Verhältnis von Trump zu Merkel: Österreichs Kanzler Kurz hat keine gute Botschaft für Deutschland

Noch immer Ausnahmezustand

Bilder: Tag 2 nach den Anschlägen in Brüssel

Terror in Brüssel
1 von 36
In Brüssel patrouillieren am zweiten Tag nach den Anschlägen Polizisten und Militärs durch die Stadt. Noch immer legen Menschen nahe den Anschlagsorten Blumen ab und zünden Kerzen an.
Terror in Brüssel
2 von 36
In Brüssel patrouillieren am zweiten Tag nach den Anschlägen Polizisten und Militärs durch die Stadt. Noch immer legen Menschen nahe den Anschlagsorten Blumen ab und zünden Kerzen an.
Terror in Brüssel
3 von 36
In Brüssel patrouillieren am zweiten Tag nach den Anschlägen Polizisten und Militärs durch die Stadt. Noch immer legen Menschen nahe den Anschlagsorten Blumen ab und zünden Kerzen an.
Terror in Brüssel
4 von 36
In Brüssel patrouillieren am zweiten Tag nach den Anschlägen Polizisten und Militärs durch die Stadt. Noch immer legen Menschen nahe den Anschlagsorten Blumen ab und zünden Kerzen an.
Terror in Brüssel
5 von 36
In Brüssel patrouillieren am zweiten Tag nach den Anschlägen Polizisten und Militärs durch die Stadt. Noch immer legen Menschen nahe den Anschlagsorten Blumen ab und zünden Kerzen an.
Terror in Brüssel
6 von 36
In Brüssel patrouillieren am zweiten Tag nach den Anschlägen Polizisten und Militärs durch die Stadt. Noch immer legen Menschen nahe den Anschlagsorten Blumen ab und zünden Kerzen an.
Terror in Brüssel
7 von 36
In Brüssel patrouillieren am zweiten Tag nach den Anschlägen Polizisten und Militärs durch die Stadt. Noch immer legen Menschen nahe den Anschlagsorten Blumen ab und zünden Kerzen an.
Terror in Brüssel
8 von 36
In Brüssel patrouillieren am zweiten Tag nach den Anschlägen Polizisten und Militärs durch die Stadt. Noch immer legen Menschen nahe den Anschlagsorten Blumen ab und zünden Kerzen an.

Brüssel - Auch am zweiten Tag nach den Anschlägen in Brüssel ist die Stadt noch weit vom Normalzustand entfernt. Schwer bewaffnete Polizisten und Militärs sichern neuralgische Punkte.

Das könnte Sie auch interessieren

Umstrittener ZDF-Moderator verlässt ZDF-Sendung - das waren seine letzten Worte

Nach neun Jahren

Umstrittener ZDF-Moderator verlässt ZDF-Sendung - das waren seine letzten Worte

Umstrittener ZDF-Moderator verlässt ZDF-Sendung - das waren seine letzten Worte
Angela Merkel erhält von TV-Koch Frank Rosin deutliche Botschaft

„Das haben unsere Eltern nicht verdient“

Angela Merkel erhält von TV-Koch Frank Rosin deutliche Botschaft

Angela Merkel erhält von TV-Koch Frank Rosin deutliche Botschaft
Sensationsurteil im Diesel-Skandal: VW-Händler muss Auto zurücknehmen

Software-Schummelei

Sensationsurteil im Diesel-Skandal: VW-Händler muss Auto zurücknehmen

Sensationsurteil im Diesel-Skandal: VW-Händler muss Auto zurücknehmen

Auch interessant

Meistgelesen

Bienen-Volksbegehren in Bayern: Söder gibt Einschätzung nach erstem Treffen am runden Tisch ab
Bienen-Volksbegehren in Bayern: Söder gibt Einschätzung nach erstem Treffen am runden Tisch ab
Abrüstungsvertrag von Trump gekündigt - Stoltenberg appelliert an Putin 
Abrüstungsvertrag von Trump gekündigt - Stoltenberg appelliert an Putin 
Karnevalszeit: Merkel erträgt Frotzeleien „relativ leicht“
Karnevalszeit: Merkel erträgt Frotzeleien „relativ leicht“
Wegen israelisch-polnischem Streit: Visegrad-Gipfel komplett abgesagt
Wegen israelisch-polnischem Streit: Visegrad-Gipfel komplett abgesagt

Kommentare