Boxer Klitschko: Timoschenko-Urteil "politischer Selbstmord"

Kiew - Der ukrainische Politiker und Boxer Vitali Klitschko hat der Führung in Kiew nach dem Urteil gegen Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko “politischen Selbstmord“ vorgeworfen.

Der Prozess beweise, dass Gerichte und Justiz in der Ukraine nicht unabhängig seien, erklärte Klitschkos Partei Ukrainische Demokratische Allianz für Reformen (UDAR) am Dienstag auf ihrer Internetseite.

Lange Haftstrafe: Julia Timoschenko im Porträt

Lange Haftstrafe: Julia Timoschenko im Porträt

Die europäischen Partner der Ukraine würden vermutlich nie die Augen vor der Verletzung demokratischer Prinzipien und Freiheiten in der Ex-Sowjetrepublik verschließen, hieß es. “Die Verantwortung dafür trägt die Mannschaft von Präsident (Viktor) Janukowitsch.“ Box-Weltmeister Klitschko hatte mehrfach Timoschenkos Freiheit gefordert und angeboten, für die Oppositionspolitikerin zu bürgen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Angela Merkel: So stehen ihre Chancen, Kanzlerin zu bleiben
Angela Merkel: So stehen ihre Chancen, Kanzlerin zu bleiben
EU: Juncker fordert „große Dinge“ statt „Kleinklein“
EU: Juncker fordert „große Dinge“ statt „Kleinklein“

Kommentare