Brüderle reicht Rücktritt als Wirtschaftsminister ein

+
Rainer Brüderle

Berlin - Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) hat am Mittwoch offiziell seinen Rücktritt eingereicht. Das erfuhr die Nachrichtenagentur dapd aus Regierungskreisen.

Lesen Sie auch:

Großes Stühlerücken an FDP-Spitze

Er habe an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) geschrieben, er bitte sie, dem Bundespräsidenten Christian Wulff (CDU) seine Entlassung vorzuschlagen. Dabei habe er sich bei Merkel für die gute Zusammenarbeit gedankt. Brüderle war am Dienstag zum Fraktionsvorsitzenden der FDP gewählt worden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Brüderle ihrerseits für dessen Arbeit im Bundeskabinett gedankt. Das teilte Regierungssprecher Steffen Seibert am Mittwoch mit. Am Donnerstag soll die Umbildung im Bundeskabinett vollzogen werden. Brüderle erhält um 10.30 Uhr im Bundespräsidialamt seine Entlassungsurkunde. Zugleich bekommt der designierte FDP-Chef Philipp Rösler seine Entlassungsurkunde als Gesundheitsminister und Ernennungsurkunde als neuer Wirtschaftsminister. Zum neuen Minister im Gesundheitsressort wird der bisherige Parlamentarische Staatssekretär Daniel Bahr ernannt.

Sie waren die Chefs der FDP

Sie waren die Chefs der FDP

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Neuregelung von Obamacare: Republikaner scheitern erneut
Neuregelung von Obamacare: Republikaner scheitern erneut
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
So vulgär beschimpft Trumps neuer Pressechef seine Kollegen im Weißen Haus
So vulgär beschimpft Trumps neuer Pressechef seine Kollegen im Weißen Haus

Kommentare