Brüderle will "nicht im Sturm wanken"

+
Rainer Brüderle

Berlin - Trotz seines Rückzugs als rheinland-pfälzischer FDP-Chef will Rainer Brüderle Bundeswirtschaftsminister bleiben. Es sei das Geheimnis guter Politik, dass man auf der Kommandobrücke die Übersicht behalte “und nicht mit dem Sturm wankt".

Lesen Sie auch:

CDU-Politiker nehmen Brüderle ins Visier

Das sagte Brüderle am Dienstag in Berlin. Auf die Frage, ob er Wirtschaftsminister bleiben wolle, betonte er: “Natürlich, macht doch Spaß.“ Am Vorabend hatte Brüderle in Mainz angekündigt, dass er auf einem Sonderparteitag am 7. Mai nicht mehr als Landesvorsitzender der rheinland-pfälzischen Freidemokraten kandidieren werde.

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

dpa

Meistgelesen

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern
Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Heute Landtagswahl im Saarland: Das sagen die letzten Umfragen
Heute Landtagswahl im Saarland: Das sagen die letzten Umfragen

Kommentare