Brüderle will Rentengarantie wieder abschaffen

+
Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP)

Düsseldorf - Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle will die noch von der Großen Koalition verabschiedete Rentengarantie wieder abzuschaffen.

“Es wird nicht dauerhaft funktionieren, die Rentenentwicklung von der Lohnentwicklung abzukoppeln, denn die Renten müssen zunächst erwirtschaftet werden“, sagte der FDP-Politiker der “Rheinischen Post“. Eine Rentengarantie passe grundsätzlich nicht in ein ordnungspolitisches Konzept, wird Brüderle zitiert. Deshalb sei er der Meinung, “dass wir von der Rentengarantie wieder abkommen und zu den normalen Mechanismen bei der Rentenanpassung zurückkehren sollten“. Der Wirtschaftsminister kritisierte mit Blick auf die seinerzeit von Union und SPD beschlossene Garantie, dass die Renten auch bei rückläufiger Lohnentwicklung nicht sinken darf: “Die Politik schaut zu sehr auf Stimmungen statt auf Prinzipien. Sie braucht wieder ein bisschen mehr Ausdauer.“

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

apn

Meistgelesen

Wahl im Saarland: CDU siegt klar vor der SPD - Debakel für die Grünen
Wahl im Saarland: CDU siegt klar vor der SPD - Debakel für die Grünen
Landtagswahl im Saarland: Das Ergebnis in Karte und Grafiken
Landtagswahl im Saarland: Das Ergebnis in Karte und Grafiken
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren

Kommentare