Klage

Brüssel und Großbritannien: Streit eskaliert

Brüssel - Der Konflikt zwischen Brüssel und Großbritannien scheint zu eskalieren. Der Grund: Verweigerte Sozialleistungen für EU-Ausländer.

Die EU-Kommission beschloss am Donnerstag in Brüssel, London im laufenden Verfahren wegen Verletzung von EU-Recht beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) zu verklagen. Vielen EU-Bürgern, die in Großbritannien lebten, würden bestimmte Sozialleistungen verweigert, beispielsweise Kindergeld.

Ein Sprecher der Behörde wies darauf hin, dass die Regeln für die Gewährung dieser Sozialleistungen 2009 von den Mitgliedstaaten beschlossen wurden, darunter auch von Großbritannien. „Potenziell wurden Zehntausenden EU-Bürgern Sozialleistungen verweigert.“

Das sind die wichtigsten Organe der EU

Das sind die wichtigsten Organe der EU

Das höchste Gericht der EU muss entscheiden, ob London tatsächlich Recht bricht. Falls dies der Fall sein sollte, müsste die Regierung die Gesetzgebung ändern. Falls das nicht passiert, könnte das Gericht in letzter Konsequenz Strafgelder beschließen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Meistgelesen

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern
Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Heute Landtagswahl im Saarland: Das sagen die letzten Umfragen
Heute Landtagswahl im Saarland: Das sagen die letzten Umfragen

Kommentare