Justizministerin begrüßt Filesharing-Urteil

+
Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger

München - Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) begrüßt die BGH-Entscheidung zum Filesharing.

Dem Münchner Merkur (Freitagsausgabe) sagte sie: "Eltern haften nicht unbegrenzt für ihre Kinder - das gilt an Baustellen und auch im Internet. Die Entscheidung unterstreicht: Man muss nicht alles überwachen, was man überwachen kann."

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Weiter erklärte sie, Eltern müssten "einem 13-jährigen Kind nicht hinterherspionieren. Eltern müssen ihr Kind belehren, dürfen ihm aber auch vertrauen." Ein Computer sei heute ein wichtiger Rückzugsraum, gerade für Kinder und Jugendliche.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Frankreich-Besuch: Paraden begeistern Trump - „Get Lucky“-Cover eher nicht
Frankreich-Besuch: Paraden begeistern Trump - „Get Lucky“-Cover eher nicht
Attentat in Jerusalem: Zwei Polizisten sterben
Attentat in Jerusalem: Zwei Polizisten sterben
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 

Kommentare