Bundespräsident Wulff sagt „Galileo spezial“ ab

+
Bundespräsident Christian Wulff hat "Galileo Spezial" abgesagt

Berlin - Bundespräsident Christian Wulff hat eine für den 16. Februar vorgesehene Aufzeichnung für den Privatsender ProSieben abgesagt.

Einen entsprechenden Bericht des Branchendienstes „Werben & Verkaufen“ bestätigte am Montag ein ProSieben-Sprecher. Er ergänzte, dass die Sendung „Fragen an den Bundespräsidenten“ im Rahmen der Reihe „Galileo Spezial“ schon seit Anfang 2011 geplant sei, aber immer wieder verschoben worden sei.

Christian Wulffs politisches Leben in Bildern

Christian Wulffs politisches Leben in Bildern

Die Absage des Termins am 16. Februar im Schloss Bellevue sei kurz vor Weihnachten erfolgt, hieß es von ProSieben.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Neuregelung von Obamacare: Republikaner scheitern erneut
Neuregelung von Obamacare: Republikaner scheitern erneut
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
So vulgär beschimpft Trumps neuer Pressechef seine Kollegen im Weißen Haus
So vulgär beschimpft Trumps neuer Pressechef seine Kollegen im Weißen Haus

Kommentare