Älteste Wählerin Deutschlands?

Wahl: 111-Jährige macht ihr Kreuz

+
Elsa Peck, mit 111 Jahren die älteste Hannoveranerin, gibt ihre Stimme zur Bundestagswahl ab.

Hannover - Sie ist vermutlich einer der ältesten Wählerinnen in ganz Deutschland. Elsa Peck gibt auch noch mit 111 Jahren ihre Stimme ab. Sie findet das wichtig.

Hannovers älteste Einwohnerin Elsa Peck beteiligt sich auch mit 111 Jahren noch an der Bundestagswahl. Die Rentnerin rollte am Donnerstag im AWO-Seniorenzentrum in Hannover-Vahrenwald mit dem Rollstuhl in die Wahlkabine. Ein mobiles Wahlteam der Stadt ermöglichte der Seniorin die Briefwahl in ihrem Altenheim. Ihre Wahlwünsche flüsterte Peck einer Helferin ins Ohr, die die Stimmzettel ausfüllte. „Ich überlasse das Ihnen, ich kann so schlecht sehen“, sagte die gut gelaunte Rentnerin. Die älteste Dame Hannovers hat bereits Monarchie und Diktatur erlebt - und nach ihrer Erinnerung bei allen bisherigen Bundestagswahlen mitgemacht. „Es ist wichtig, dass sie meine Interessen vertreten“, sagte Peck mit Blick auf die Parteien.

Alle Informationen zur Bundestagswahl finden Sie hier

Der Bundestags-Wahlkampf 2013

Der Bundestags-Wahlkampf 2013

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Umfrage zur Bundestagswahl: Schwarz-Gelb kann auf Regierungsmehrheit hoffen
Umfrage zur Bundestagswahl: Schwarz-Gelb kann auf Regierungsmehrheit hoffen
Abschaffung von „Obamacare“: Trump erringt knappen Sieg im Senat
Abschaffung von „Obamacare“: Trump erringt knappen Sieg im Senat

Kommentare