Bundestagswahl: Bayern-Piraten nominieren Kramm

+
Bruno Kramm

Maxhütte-Haidhof - Die Piratenpartei in Bayern hat am Sonntag ihren Geschäftsführer Bruno Kramm als Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl 2013 gewählt.

Kramm habe sich bei einer Versammlung im oberpfälzischen Maxhütte-Haidhof gegen vier weitere Kandidaten durchgesetzt, teilte die Partei mit. Der 45-jährige Musikproduzent aus dem oberfränkischen Cottenau ist Beauftragter des Piraten-Bundesvorstandes für das Urheberrecht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Frankreich-Besuch: Paraden begeistern Trump - „Get Lucky“-Cover eher nicht
Frankreich-Besuch: Paraden begeistern Trump - „Get Lucky“-Cover eher nicht
Ankara: Beziehungen zu Deutschland nicht auf Basis von "Drohungen" möglich
Ankara: Beziehungen zu Deutschland nicht auf Basis von "Drohungen" möglich
Attentat in Jerusalem: Zwei Polizisten sterben
Attentat in Jerusalem: Zwei Polizisten sterben
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump

Kommentare