Bundesweites Hilfetelefon für Frauen

+
Kostenlos und anonym soll das neue Angebot sein.

Berlin - Frauen, die Opfer von Gewalt wurden, können ab Ende des nächsten Jahres telefonisch Hilfe bekommen. Eine kostenlose und bundesweit erreichbare Hotline soll die bisherige Lücke schließen.

Frauen in Gewaltsituationen können sich ab Ende 2012 an eine bundesweit erreichbare, kostenlose Hotline wenden. Das Bundeskabinett beschloss am Mittwoch die gesetzliche Grundlage für die Einrichtung eines Hilfetelefons, das rund um die Uhr unter einer einheitlichen Nummer kontaktiert werden kann.

Gewalt in deutschen Gefängnissen

fotos

Die Hotline vermittele die Anruferinnen dann an lokale Einrichtungen weiter, hieß es in einer Mitteilung. In Deutschland gebe es zwar schon ein dichtes Netz von Hilfeeinrichtungen für Frauen, die von Gewalt betroffen sind. Es fehle aber bislang ein Angebot, das jederzeit, anonym und ohne großen Aufwand erreichbar sei. Das Hilfetelefon solle diese Lücke schließen.

dpa

Meistgelesen

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern
Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Die Vereidigung von Bundespräsident Steinmeier im Ticker zum Nachlesen
Ticker: Offiziell! Brexit-Antrag bei der EU eingegangen
Ticker: Offiziell! Brexit-Antrag bei der EU eingegangen
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren
Kabinett will verurteilte Homosexuelle rehabilitieren

Kommentare