FDP unter fünf Prozent

CSU laut neuer Umfrage vor absoluter Mehrheit

München - Zweieinhalb Wochen vor der Landtagswahl steht die CSU laut einer neue Umfrage im CSU-Auftrag vor der Rückeroberung der absoluten Mehrheit.

Eine repräsentative Emnid-Umfrage sieht die CSU mit Ministerpräsident Horst Seehofer bei 48 Prozent, die SPD und ihren Herausforderer Christian Ude dagegen lediglich bei 18 Prozent - ebenso niedrig wie bei der Landtagswahl 2008. Ein CSU-Sprecher bestätigte am Mittwoch entsprechende Medienberichte.

Die Grünen würden mit 13 Prozent erstmals ein zweistelliges Ergebnis bei einer Landtagswahl in Bayern holen. Die Freien Wähler liegen laut Emnid bei acht Prozent. Ein potenzielles Dreierbündnis käme damit zusammen auf 39 Prozent. FDP und Linke würden beide an der fünf Prozent-Hürde scheitern. Das Umfrageinstitut befragte am 23. und 24. August 1000 Bürger. Die CSU liegt seit Monaten vor der Konkurrenz.

Wahl-O-Mat: Welche Partei am besten zu mir passt!

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen

Kommentare