Damaskus: USA und Al-Kaida arbeiten zusammen

+
Das syrische Regime füttert seine Anhänger mit immer neuen Verschwörungstheorien.

Damaskus - Das syrische Regime füttert seine Anhänger mit immer neuen Verschwörungstheorien. Es heißt, es gebe Allianz zwischen Katar, der US-Regierung und dem Terrornetz Al-Kaida.

Das syrische Regime füttert seine Anhänger mit immer neuen Verschwörungstheorien, um die Opposition im Land zu diskreditieren. Die regierungsamtliche Tageszeitung „Al-Thawra“ schrieb am Montag von einer Allianz zwischen Saudi-Arabien, Katar, der US-Regierung und dem Terrornetz Al-Kaida. Ziel sei es, Al-Kaida-Terroristen aus dem Jemen, Pakistan und Afghanistan nach Syrien zu bringen. Die Gegner von Präsident Baschar al-Assad berichteten derweil von Kämpfen in Damaskus, Daraa und Homs. Am Sonntag sollen nach Informationen von Aktivisten 180 Menschen getötet worden sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“
Trump drängt Senat zu Abstimmung über „Obamacare“
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter
Maas: Deutschland braucht mehr Staatsanwälte und Richter

Kommentare