Große Überraschung

Bundesliga-Knüller: FDP-Chef Lindner übernimmt wichtigen Posten bei Topteam

+
BVB-Mitglied und FDP-Chef Christian Lindner steigt jetzt bei dem Verein als Wirtschaftsfachmann ein.

Der aktuelle Tabellenführer der Bundesliga holt sich prominente Verstärkung. Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner soll Deutschlands aktuelles Topteam ab sofort unterstützen.

Die überraschende Personalentscheidung der Dortmunder unter BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke wurde am Sonntag bekannt. Das Nachrichtenportal „DerWesten“ hatte zuerst darüber berichtet.

Vorgestellt wurde die spektakuläre Personalie am Sonntag auf der Mitgliederversammlung von Borussia Dortmund. Der FDP-Vorsitzende kommentierte seine neue Zusatz-Aufgabe begeistert. Ihm gefällt die Spielweise und Atmosphäre beim BVB, außerdem schätze er BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, sagte Lindner laut Bericht von „DerWesten“.

Borussia  Dortmund: Christian Lindner nicht der erste Polit-Profi in Diensten des BVB

Schon in der Vergangenheit bekamen die Dortmunder prominente Unterstützung aus der Politik. Peer Steinbrück, ehemaliger NRW-Ministerpräsident und SPD-Kanzlerkandidat sitzt seit dem Jahr 2010 im Aufsichtsrat des schärfsten Konkurrenten des FC Bayern in der Bundesliga.

Das neue Engagement des FDP-Mannes wurde auf der Hauptversammlung des BVB am Sonntag laut Bericht von den Mitgliedern mit gemischten Gefühlen aufgenommen. Ganz anders der sportliche Teil der Versammlung: Mit großem Applaus ist die Mannschaft am Sonntag auf der Mitgliederversammlung empfangen. Das komplett im Klub-Anzug gekleidete Team von Trainer Lucien Favre zog am Tag nach dem 2:1-Erfolg im Punktspiel beim FSV Mainz 05 gut eineinhalb Stunden nach der Eröffnung durch BVB-Präsident Reinhard Rauball in die Westfalenhalle ein und wurde von den Fans frenetisch gefeiert.

js/dpa

Lesen Sie auch:

Trotz Titelkurs: BVB bleibt Meister im Understatement

Die Fans singen nach dem Arbeitssieg in Mainz schon vom Titel, doch der BVB bleibt trotz der souveränen Tabellenführung weiter Meister im Understatement.

„Total enttäuscht“: Niko Kovac tobt vor Wut - und geht auf die Spieler los

Nach dem Unentschieden gegen Fortuna Düsseldorf ist die Stimmung beim FC Bayern München im Keller. Neben FCB-Präsident Uli Hoeneß ist auch Trainer Niko Kovac bedient.

Dortmund hält Konkurrenz mit Sieg in Mainz auf Distanz

Borussia Dortmund zieht an der Spitze der Fußball-Bundesliga weiter einsame Kreise. Dennoch mahnen die Verantwortlichen zur Zurückhaltung. 

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Justizministerin sorgt mit sehr ungewöhnlichen Schuhen für Aufsehen
Neue Justizministerin sorgt mit sehr ungewöhnlichen Schuhen für Aufsehen
Experte besorgt über Trump-Regierung im Iran-Konflikt - „keine klare Linie zu erkennen“
Experte besorgt über Trump-Regierung im Iran-Konflikt - „keine klare Linie zu erkennen“
SPD-Spitze beschließt Doppelspitze für Parteivorsitz
SPD-Spitze beschließt Doppelspitze für Parteivorsitz
Bayerische Lokalpolitikerin will „Einreiseverbot“ gegen Habeck - als er kommt, bemerkt sie es nicht
Bayerische Lokalpolitikerin will „Einreiseverbot“ gegen Habeck - als er kommt, bemerkt sie es nicht

Kommentare