Secret Service untersucht Diebstahl

E-Mail-Konten der Bush-Familie gehackt

+
George W. Bush (l.) mit seinem Vater George H.W. Bush

Washington - Die Familie der ehemaligen US-Präsidenten George Bush und George W. Bush ist offenbar Opfer von Hackerangriffen geworden. Angeblich sind Nachrichten der letzten drei Jahre betroffen.

Der Secret Service untersuche den Diebstahl persönlicher E-Mails und Fotos aus insgesamt sechs Internetkonten aus dem Umfeld der Familie, berichtete die "Washington Post" am Freitag. Mutmaßliche private Daten der Ex-Präsidenten waren zuvor auf der Website "The Smoking Gun" veröffentlich worden. Der Hacker mit dem Namen Guccifer behaupte, sich Zugang zu Mails aus den vergangenen drei Jahren verschafft zu haben.

Das Material umfasse etwa eine Adressliste mit Handy-Nummern und E-Mail-Adressen Dutzender Mitglieder der Bush-Familie. Einer der gehackten E-Mails Account gehöre der Tochter von Bush Senior, der Schwester von George W. Bush.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
NSU-Prozess: Plädoyer stockt - das ist der Grund
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Neuregelung von Obamacare: Republikaner scheitern erneut
Neuregelung von Obamacare: Republikaner scheitern erneut
So vulgär beschimpft Trumps neuer Pressechef seine Kollegen im Weißen Haus
So vulgär beschimpft Trumps neuer Pressechef seine Kollegen im Weißen Haus

Kommentare