Ex-US-Präsident Bush sr. weiter im Krankenhaus

+

Washington - Der ehemalige US-Präsident George Bush senior muss nach Medienberichten wegen der Folgen einer Bronchitis auch Weihnachten im Krankenhaus verbringen.

Der ehemalige US-Präsident George Bush (1989-1993) muss nach Medienberichten wegen der Folgen einer Bronchitis auch Weihnachten im Krankenhaus verbringen. Der Vater des Ex-Präsidenten George W. Bush halte sich bereits seit mehr als einen Monat in einer Klinik im Bundesstaat Texas auf, berichtete die Zeitung „Houston Chronicle“ am Dienstag unter Berufung auf einen Sprecher des ehemaligen Politikers. Der 88-Jährige habe sich nach einigen gesundheitlichen Rückschlägen in den vergangenen Tagen nicht nachhaltig erholt, so dass es auch noch kein Datum für eine Entlassung gebe. Seine Frau Barbara und andere Familienmitglieder würden den Weihnachtstag bei ihm verbringen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Abschaffung von „Obamacare“: Debakel für Trump
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
„Linke Saubande“: CSU-Politiker fordern Schließung der Roten Flora 
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen
Schulz wird konkret: Mit diesen zehn Punkten will er Merkel einholen

Kommentare